Mit Jugendrat und Feuerwehr durch nächtlichen Wald

Vermischtes
Mitterteich
26.08.2016
64
0

Mitunter nicht ganz geheuer war es kürzlich 20 Kindern im Alter zwischen 3 und 12 Jahren, die sich an einer Nachtwanderung des Mitterteicher Jugendrats und der örtlichen Feuerwehr beteiligten. Begleitet vom Jugendbeauftragten Reiner Summer (hinten, Zweiter von links), dem stellvertretenden Feuerwehr-Jugendwart Andreas Kraus (hinten, Fünfter von rechts) und weiteren Betreuern, erlebten sie spannende Stunden. Von der Skihütte des TuS Mitterteich in Großbüchlberg wanderte die Gruppe zur Blockhütte der Feuerwehr bei Kleinbüchlberg. Um sicherzustellen, dass die nächtliche Stimmung im Wald nicht durch zu viel Licht gestört wird, hatten nur die Begleiter Taschenlampen bei sich. Zwischendurch las Reiner Summer auf einer Lichtung die Sage vom "Hoimoa" vor, einem Poltergeist, der im Wald sein Unwesen treibt. Nicht fehlen durfte auch die Hankerl-Sage. An der Blockhütte angekommen, stärkten sich die Teilnehmer am Lagerfeuer mit Bratwürsten und Getränken. Die Kinder waren sich einig, einen tollen Abend erlebt zu haben. Bild: jr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.