Mitterteicher Mittelschüler zeigen Können bei Malwettbewerb - Siegerehrung bei ...
Kaiser Karl inspiriert junge Künstler

Kaya Licht (Mitte) hatte beim Malwettbewerb zum Thema "Kaiser Karl IV. und seine Zeit" die Nase vorn. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Angelina Langer und Alexander Neumann. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
15.07.2016
21
0

Kurz nach der Grenzöffnung vor mehr als 25 Jahren begründeten die Otto-Wels-Mittelschule Mitterteich und die Zákládní Skola in Tachov eine Schulpartnerschaft. Seitdem findet jedes Jahr ein Malwettbewerb mit Ringausstellung statt. Diesmal waren die Schüler der fünften bis siebten Klassen dazu angehalten, Bilder zum Thema "Kaiser Karl IV. und seine Zeit" anzufertigen. Mit dem Thema beteiligten sich die Partnerschulen auch an den Veranstaltungen der Bayerischen Landesausstellung des Hauses der Bayerischen Geschichte, die derzeit in Prag und ab Oktober in Nürnberg stattfindet.

Zehn Arbeiten wurden jeweils ausgewählt und anschließend an den Partnerschulen ausgestellt. Die Schüler durften davon wiederum drei Lieblingsbilder benennen. Die drei Werke mit den meisten Stimmen wurden schließlich bei der Siegerehrung in Tachov prämiert. Kaya Licht, Angelina Langer und Alexander Neumann von der Otto-Wels-Schule wurden deshalb von Rektor Zdenek Hnat und Lehrerin Monika Beer-Helm im Rahmen einer Partnerschafts-Olympiade als Sieger ausgezeichnet. Die sechste Klasse mit Klassenlehrerin Karin Thummerer-Triebl verbrachte dort einen interessanten Sporttag, bei dem sich deutsch-tschechische Gruppen in Bowling, Minigolf und anderen Sportarten übten. Anschließend waren alle Teilnehmer noch in die Mensa der Schule zum Mittagessen eingeladen.

Wie jedes Jahr gab es interessante Preise, die das Malen weiterhin unterstützen und fördern sollen. Neben gemeinsamen Wandertagen, Schullandheimaufenthalten und Lehrerausflügen sei der jährliche Malwettbewerb das Bindeglied, das die gute Zusammenarbeit der Partnerschulen wesentlich unterstütze, wie es vonseiten der Schulleitung heißt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.