Otto-Wels-Mittelschule ermittelt beste Eisschnellläufer
Schnelligkeit und Technik

Vermischtes
Mitterteich
12.01.2016
33
0

Die Otto-Wels-Mittelschule ermittelte jetzt wieder ihre besten Eisschnellläufer. Dazu mussten die Schüler zunächst einen Parcours durchlaufen, bei dem Technik gefragt war. Neben beidseitigem Übersetzen und Slalomfahren war auch Rückwärtslaufen verlangt. Danach ging es auf die Short-Track-Strecke. Auf der 110 Meter langen Bahn kam es rein auf Schnelligkeit an. Am Ende wurden die Zeiten aus Parcours und Short-Track addiert.

Bei den Mädchen siegte souverän Lena Karanikas vor Amelie Plommer und Jennifer Gleißner. Im Duell der Jungen ging es weitaus knapper zu. Christian Müller lag nur eine knappe Sekunde vor Leon Wild - und dieser mit einem ähnlichen Zeitvorsprung vor Fabian Mayerhöfer. Die jeweils besten Drei erhielten Eintrittskarten für die Eishalle, Urkunden gab es für alle Teilnehmer. Am 5. Februar findet in der Mitterteicher Eishalle das Bezirksfinale im Eisschnelllauf statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eisschnelllauf (9)Otto-Wels-Mittelschule (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.