Polizei fahndet nach flüchtigem Täter
Versuchter Raubüberfall auf Bankkunden

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Mitterteich
10.02.2016
1643
0

Wie die Polizei mitteilt, forderte am Dienstagabend ein bislang unbekannter Täter im Vorraum einer Bank in Mitterteich unter Vorhalt einer Waffe vergeblich die Herausgabe der Tageseinnahmen.

Am Dienstag, 9. Februar gegen 20.25 Uhr trat ein bislang unbekannter männlicher Einzeltäter, im Vorraum einer Bank am Oberen Marktplatz in Mitterteich an einen 28-jährigen Weidener heran und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe der Tageseinnahme eines örtlichen Einzelhandelsgeschäftes. "Der Geschädigte weigerte sich beharrlich und nach einem Wortwechsel flüchtete der Täter zu Fuß", berichtet Polizeihauptkommissar Bernhard Scheimer. Eine sofort eingeleitete intensive Fahndung verlief ergebnislos. Der Geschädigte und eine 20-jährige anwesende Zeugin blieben unverletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Männlich, circa 40-50 Jahre alt, 180 cm groß, kräftig, schwarze Jacke, Arbeitshose und eine schwarze Sturmmaske. Der Täter trug eine Brille.

Die Kriminalpolizei Weiden hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Weiden unter der Rufnummer 0961/490-290.

Die Kollegen der Redaktion Tirschenreuth haben weiter recherchiert. Zum Artikel geht es hier.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2677)Überfall (49)Fahndung (36)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.