Preise für die besten Rechenkünstler

Vermischtes
Mitterteich
14.06.2016
47
0

Die Mitterteicher Grundschule beteiligte sich heuer wieder am bundesweiten Wettbewerb "Känguru der Mathematik". Für jeden, der sich der Herausforderung stellte, gab es von der Humboldt-Universität Berlin eine Urkunde und einen Sachpreis. Abhängig von der erreichten Punktegrenze wurden 1., 2. oder 3. Preise an die besten Teilnehmer einer Schule vergeben. Daria Fedina (4a, Zweite von links) bekam mit 93,5 Punkten einen 3. Preis, Franziska Männer (3a, Mitte) mit 83,75 einen 2. Preis. Letztere gewann zudem das T-Shirt für den "längsten Kängurusprung", also die längste Kette von richtigen Antworten. Hinter den beiden Schulbesten landeten Simon Reif (4b) und Leonie Panitzek (4a) sowie Verena Winkler (3a) und Marie Haberkorn (3a). Es gratulierten Helga Pötzl (links), Rektorin Renate Zuber (Zweite von rechts) und deren Stellvertreterin Gabriele Stock. Bild: hfz

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.