Reinhard Zeus an Folgen eines Herzinfarkts gestorben
Liedermacher der Herzen

Über 600 Besucher kamen 2013 zum Auftritt von Reinhard Zeus bei der Tirschenreuther Gartenschau. Es sollte sein letztes großes Konzert werden. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
29.09.2014
290
0

Eigentlich war er dort nur zu einem Routineeingriff und hoffte, schon bald wieder auf den Beinen zu sein. "Ich habe ihn noch im Krankenhaus besucht, wir hatten schon wieder Pläne für diese Woche", berichtet sein langjähriger musikalischer Begleiter und enger Freund Max Schmid.

Der Tod kam völlig überraschend. Reinhard Zeus hinterlässt zwei Töchter. Der 62-jährige Mitterteicher, der zuletzt in Egerteich lebte, musste 1995 einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Seine Frau Roswitha verunglückte bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall tödlich. 2003 begann Reinhard Zeus seine musikalische Laufbahn, auch um sich den Schmerz von der Seele zu schreiben.

Ein wahrer Entertainer

Fortan agierte der frühere Gastwirt - er betrieb mit großem Erfolg das Tanzcafe "Domino" - als Liedermacher, Sänger und Entertainer. Das überwiegend weibliche Publikum hing an seiner gefühlvollen Stimme und seinen oft melancholischen Texten. Mit philosophischem Tiefgang und Lebenslust näherte er sich zwischenmenschlichen Begegnungen und immer wieder dem Thema Liebe.

Mit seinem Freund Max Schmid reiste Zeus quer durch Bayern zu Auftritten. Gemeinsam gaben sie mehrere hundert Konzerte. Erst 2013 feierten beide mit einem legendären Gastspiel auf der Tirschenreuther Gartenschau nach zehn Jahren ihr Bühnenjubiläum. Gemeinsam brachten sie vier CDs auf den Markt.

Unvergessliche Auftritte

Das Bayerische Fernsehen würdigte Reinhard Zeus in einem ausführlichen Beitrag für die Sendung "Lebenslinien". Unvergessen auch sein Auftritt beim Nürnberger Bardentreffen vor Tausenden von Menschen. In jungen Jahren war Reinhard Zeus übrigens ein toller Fußballer, der von seinem Heimatverein SV Mitterteich auszog und bei der SpVgg Weiden (Bayernliga) und der SpVgg Bayreuth (Regionalliga) sein sportliches Glück suchte.

Die Trauerfeier für den "Liedermacher der Herzen" mit anschließender Wegsegnung ist am Donnerstag um 14.30 Uhr in der Mitterteicher Stadtpfarrkirche St. Jakob.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.