Rettungsplan für Apfelbaum

Abwechslungsreiche Stunden verbrachten 28 Kinder im evangelischen Gemeindehaus in Mitterteich. Im Mittelpunkt stand die Geschichte vom Apfelbaum, der nur wenige Früchte trägt. Die Kinder machten sich dazu einige Gedanken und dekorierten Kerzen. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
22.11.2016
37
0

28 Kinder aus Mitterteich und Umgebung, Wiesau und Fuchsmühl hatten sich am Buß- und Bettag auf Einladung des Vereins "Miteinander" im evangelischen Gemeindehaus eingefunden. Ein sechsköpfiges Betreuerteam hatte Lieder und Spiele vorbereitet. Im Mittelpunkt des Vormittags stand die Geschichte vom Apfelbaum, der kaum Früchte trug und deshalb vom Gartenbesitzer gefällt werden sollte. Ein Gärtner war aber bereit, sich um den Baum zu kümmern. Dieser nahm sich vor, den Boden aufzulockern und zu düngen. Auch die Kinder hatten dazu viele Ideen. Schließlich erfuhren sie, dass sich der Gartenbesitzer und der Gärtner am Ende einig wurden, dem Baum noch Chancen zu geben. Zum Thema passend bastelten die Kinder eine Kerze, die sie mit einem Apfelbaum und Blättern und Früchten dekorierten. Nach dem Mittagessen gab es zum Nachtisch Obstsalat mit Äpfeln. Auch Pfarrer Martin Schlenk hat vorbeigeschaut und Zeit mit der Gruppe verbracht.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.