Satte Steigerung

Vermischtes
Mitterteich
09.12.2015
11
0


Wenn die Kehrmaschine die Straßen entlang fährt, dann wird's für die Mitterteicher künftig teurer als bisher. Bei den Straßenreinigungsgebühren musste der Stadtrat nachbessern.

Die Erhöhung wird zum Januar 2016 wirksam. Bürgermeister Roland Grillmeier berichtete, dass sich der Finanzausschuss ausführlich mit der Neukalkulation auseinandergesetzt hat. Bisher kostete der laufende Meter an Straßenreinigung 51 Cent, der neue Tarif beträgt dann 1,10 Euro pro laufenden Meter. Die letzte Erhöhung datiert aus dem Jahr 2005. Die Stadt musste die Beiträge so hoch erhöhen, weil bislang die Straßenreinigung defizitär geführt wurde. Die Unterdeckung musste die Stadt bislang aus allgemeinen Haushaltsmitteln decken.

Der neue Kalkulations-Zeitraum beträgt jetzt zwei Jahre und muss danach erneut überprüft werden. Für die CSU-Fraktion berichtete Josef Schwägerl, dass die Stadt bislang ein gehöriges Defizit selber tragen musste, weil die Kalkulationen nicht stattfanden. "Wir müssen bei der Straßenreinigung kostendeckend arbeiten." Angelika Müller (SPD) mahnte die Erhöhung um mehr als das Doppelte an; allerdings sei die Gebühr letztmals vor zehn Jahren angepasst worden. Bernhard Thoma (Freie Wähler) meinte: "Wir müssen in den sauren Apfel beißen". Künftig müssten Kosten und Kalkulations-Zeiträume aber regelmäßig geprüft werden. Die Erhöhung wurde einstimmig gebilligt. (Weiterer Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: Gebühr (9)Straßenreinigung (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.