Schnäppchenjagd beim Museum

Viele Besucher schauten auf dem Parkplatz vor dem Mitterteicher Museum vorbei, wo der 4. Antik-Sammlermarkt über die Bühne ging. 48 Anbieter aus ganz Bayern sorgten für ein riesiges Angebot. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
13.07.2016
51
0

Als großen Erfolg werteten die Veranstalter den 4. Antik-Sammlermarkt vor dem Mitterteicher Museum. Vor Ort waren deutlich mehr Anbieter und Besucher als in den Vorjahren.

Bestes Sommerwetter bot optimale Bedingungen für die Veranstaltung, die auch schon einmal im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen war. Schon am frühen Morgen bestückten die ersten der insgesamt 48 Anbieter die Stände. Der Großteil von ihnen stammte aus der Region, aber auch aus Hof, Nürnberg und München. Einige waren auch schon zuvor dabei gewesen.

Riesiges Angebot


Pünktlich um 8 Uhr wurde der Markt eröffnet und die ersten Interessenten hielten Ausschau nach Schnäppchen oder Raritäten. Das Angebot war riesig: Nahezu der komplette Parkplatzbereich war gefüllt mit Porzellan, Glaswaren, Antiquitäten und anderen Dingen. Auch Bürgermeister Roland Grillmeier und Stellvertreter Stefan Grillmeier schauten vorbei und suchten das Gespräch mit den Anbietern, die sich sehr zufrieden zeigten. Äußerst angetan war auch Maria Kunz vom Museumsförderverein: "Noch nie hatten wir so viele Anbieter - und auch die Besucherzahl war im Vergleich zu den Vorjahren höher." Viele Aussteller hätten sogar schon für das nächste Jahr wieder zugesagt. "Dabei wissen wir den Termin noch gar nicht."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.