Schulung beim BRK Mitterteich
Mit Defi und Beatmungsbeutel

BRK-Ausbilder Richard Wagner (rechts) mit den 14 erfolgreichen Teilnehmern am Grundlehrgang Frühdefibrillation im Sanitätsdienst aus Mitterteich. Bild: Privat
Vermischtes
Mitterteich
08.04.2016
137
0

Mit dem Defibrillator kann jeder bei einem Kreislaufstillstand helfen. Von den Rot-Kreuz-Mitarbeitern wird für die Reanimation noch mehr verlangt.

Den Umgang mit einem "Automatisierten Externen Defibrillator (AED)" übt heute jeder Teilnehmer in der Erste-Hilfe-Ausbildung beim Roten Kreuz. Mit den Kenntnissen kann jeder bei einem Kreislaufstillstand helfen, ohne etwas falsch machen zu können. Den Einsatzkräfte im Bayerischen Roten Kreuz wird bei der Reanimation mit AED noch etwas mehr abverlangt, was 14 Mitglieder der Mitterteicher Rot-Kreuz-Gemeinschaften nunmehr beim Grundlehrgang Frühdefibrillation im Sanitätsdienst mit BRK-Ausbilder Richard Wagner lernten und auffrischten.

In der Theorie frischte Wagner das Wissen aus dem Grundlehrgang Sanitätsdienst zum Thema Kreislaufstillstand auf und erklärte, was ein AED macht. Anschließend folgte die Einweisung in die unterschiedlichen Geräte und letztlich wurde geübt, bis jeder sicher in der Anwendung war. Hinzu kam der Einsatz des Larynxtubus bei der Beatmung mittels Beatmungsbeutel unter Zugabe von Sauerstoff. Die Leitungskräfte des Mitterteicher Roten Kreuz freuten sich über die Motivation und das Engagement ihrer Engagierten Mitglieder und bedanken sich bei ihnen ebenso, wie beim BRK-Ausbilder Richard Wagner der zu ihnen in das Mitterteicher Rot-Kreuz-Haus kam.

Ilona Gruber, Robert Hoyer, Manuel Maierhöfer, Michael Wölfl und Marco Würner (Bereitschaft Mitterteich), Lea Hilgarth und Natalie Wölfl (Jugendrotkreuz Mitterteich), sowie Regina Mayerhofer, Stefan Pelz, Julia Tietze, Melanie Tietze, Jochen Wenisch und Nicole Wenisch (Wasserwacht-Ortsgruppe Mitterteich) können nunmehr im Einsatz den AED verwenden, was sie jährlich bei der Rezertifizierung, wie all ihre Kameraden im BRK, üben und erneut unter Beweise stellen müssen.

BRK-Bereitschaftsleiter Michael Wölfl merkte an, dass künftig nicht nur der Helfer vor Ort Mitterteich mit einem "Defi" ausrückt, sondern auch bei den Sanitätswachdiensten bei den Veranstaltungen in Mitterteich ein AED vor Ort ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.