Temperamentvoll und selbstbewusst

Mit tollen musikalischen Leistungen überzeugten die Kinder und Jugendlichen der Kreismusikschulklasse von Brigitte Kreuzer (hinten rechts). Für Aufmerksamkeit bei den Besuchern, darunter auch Bürgermeister Roland Grillmeier (hinten, Mitte), sorgten auch die Kostüme und das Bühnenbild. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
15.06.2016
46
0

Viel Beifall ernteten die Kinder und Jugendlichen der Kreismusikschulklasse von Brigitte Kreuzer, die in der Mitterteicher Grundschulaula ein Sommerkonzert gaben. Dabei beeindruckten nicht nur die musikalischen Leistungen.

Temperamentvoll präsentierten zum Auftakt die Kinder der Musikalischen Früherziehung drei Lieder, die gleich für Begeisterung im Publikum sorgten: ein "Igelsong", ein Lied über ein "Gespensterchen" und für alle Konzertbesucher zum Mitsingen das alte Oberpfälzer Kinderlied "Was ist heut für a Tag".

Das Blockflötenensemble - ein eingespieltes Team, bekannt vom letzten Weihnachtskonzert des Ensembles Kreuzer - rührte mit drei barocken Tänzen. Mit klanglicher Reinheit überzeugten die Flötisten. Weitere Höhepunkte bildeten die Auftritte von Schülern am Klavier - sowohl alleine, vierhändig, mit Lehrerin Brigitte Kreuzer oder begleitet von einer Live-Band. Letztere bestand aus den professionellen Musikern Berthold Strahl (Klavier) und Max Schmidkonz (Percussion) sowie Nils Baldauf, Schüler am Augustinus-Gymnasium in Weiden (E-Bass).

Die Mischung aus bekanntem Volksliedgut mit klassischen Musikstücken (Diabelli) stellte einen ganz besonderen Reiz dar. Erwähnenswert auch eine junge Querflötistin mit drei modernen Stücken von C. Ambach, musikalisch selbst aktiv ist sie sowohl im klassischen Bereich als auch im Jazz. Diese Jazzstücke bringen einen ganz neuen Schwung in den Flötenunterricht mit ein, was den Schülern wie Zuhörern sehr gefällig erschien.

Band leistet Unterstützung


Ausschnitte aus dem Musical "Dschungelbuch", dem Popmusical "Die Rache der Igel" (Anfang Juli in Weiden schulübergreifend mit der Clausnitzer-Grundschule, dem Augustinus-Gymnasium und der Musikklasse Brigitte Kreuzer zu sehen) und "Mary Poppins" präsentierte die Gesangsklasse. Selbstbewusst sangen sich die Kinder und Jugendlichen in die Herzen der Zuhörer, darunter auch Bürgermeister Roland Grillmeier. Die älteren Schüler agierten mit einem Duett "Der Apfel" von Anton Dvorak. Klassik pur. Viel Aufmerksamkeit fanden auch die originellen Kostüme. Pfiffig und ansprechend war das Bühnenbild, gemalt von Klaus Suchanek, ein ehemaliger Polizist aus Mitterteich.

Im Anschluss bewirteten die jungen Musiker die Besucher mit Kaffee, Desserts und Kuchen, welche ihre Mütter gebacken hatten. Brigitte Kreuzer zeigte sich mit dem Verlauf des Konzerts sehr zufrieden. Immerhin sei es für viele der Schüler der erste öffentliche Auftritt vor großem Publikum gewesen. Ihr Dank galt der Stadt Mitterteich und der Commerzbank, die das Konzert im Vorfeld finanziell unterstützt hatten. Die Spende der Stadt erfolgte im Rahmen des Mitterteicher Musiksommers.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.