Trainingsauftakt beim SV Mitterteich
Spieler drehen im knöcheltiefen Schnee die ersten Runden

Vermischtes
Mitterteich
24.01.2016
7
0

Dick eingepackt, mit Mütze und Handschuhen, trotzten die Spieler des Landesligisten SV Mitterteich am Samstagmorgen den winterlichen Verhältnissen. Beim Trainingsauftakt drehten sie im gut knöcheltiefen Schnee die ersten Runden. Für Chefcoach Reinhold Schlecht, der im Sommer aufhört, zählt in der am 6. März mit dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten 1. FC Bad Kötzting beginnenden Restsaison nur der Klassenerhalt. Die Stiftländer überwintern in der Landesliga Mitte auf Rang 13, drei Punkte vor dem ersten der drei Relegationsplätze.

Es werde schwer, sagt Schlecht, der sich aber nicht mit dem Abstieg aus Mitterteich verabschieden will. Nicht erfreut ist der erfahrene Übungsleiter über die Abgänge von Ralf Jakob (zur DJK Gebenbach) und Michael Stilp (zum TSV Kareth). Zudem droht der Ausfall von Torjäger Frantisek Nedbaly, der sich bei der Futsal-Bezirksmeisterschaft in Wunsiedel eine Knieverletzung zugezogen hat. "Es gibt noch keine Diagnose. Ich hoffe, dass er nicht länger fehlt", erklärte Schlecht. Das erste Vorbereitungsspiel bestreitet der SV Mitterteich am Samstag, 30. Januar, auf dem Kunstrasenplatz in Eger gegen den Nordost-Landesligisten SpVgg Selbitz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)SV Mitterteich (183)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.