Verein feiert 40-jähriges Bestehen - 133 Mitglieder
Aktive Wanderfreunde

Vermischtes
Mitterteich
12.10.2016
40
0

Die Mitterteicher Wanderfreunde präsentieren sich aktiv wie eh und je. Bei der Jahresversammlung zeichnete Vorsitzende Andrea Zinnecker ein positives Bild des Vereins, der aktuell 133 Mitglieder zählt. Gleichzeitig lud sie zur 40-Jahrfeier am Kirchweihsamstag, 15. Oktober, ab 16 Uhr in die Petersklause nach Großbüchlberg ein.

Bei der mit 43 Personen gut besuchten Jahresversammlung erinnerte Andrea Zinnecker an eine Fülle von Veranstaltungen. Höhepunkte waren der letztjährige Kirchweihausflug in den Bayerischen Wald mit Wanderung auf einem Waldwipfelweg, die Fackelwanderung zur Gommelbergkapelle, der Vereinsausflug nach Südtirol und der 4. Zoigl-Wandertag. Nicht nur im Stadtgebiet, sondern auch weit darüber hinaus habe man zahlreiche Veranstaltungen besucht. Im Rahmen des Ferienprogramms wurde wieder ein Bobbycarrennen organisiert. Weiter aktiv war auch die Seniorengruppe, zu deren regelmäßigen Treffen im Schnitt 13 Personen kommen. Das Durchschnittsalter der Wanderfreunde liegt laut Andrea Zinnecker bei 56 Jahren, wobei die beiden jüngsten Mitglieder erst 8 Jahre alt sind. In ihrer Funktion als Werbeleiterin ging Andrea Zinnecker ausführlich auf die Kirchweihfahrt nach Bodenmais und den Vereinsausflug nach Südtirol ein. Auch künftig sollen solche Ausflüge und Reisen stattfinden.

Die Werbetrommel rührte die Vorsitzende für die Kegel-Vereinsmeisterschaften am 5. November. Am 3. Dezember beteiligen sich die Wanderfreunde am Mitterteicher Weihnachtsmarkt, am 10. Dezember folgt die Adventfeier. Die Fackelwanderung zur Gommelbergkapelle ist am 2. Januar geplant. Ziel des Vereinsausflugs vom 6. bis zum 10. Juni 2017 ist Stade an der Nordsee.

Bürgermeister Roland Grillmeier zeigte sich erstaunt über den starken Besuch und lobte den Zusammenhalt im Verein. Stadtverbandsvorsitzender Peter Haibach würdigte das aktive Vereinsleben mit vielen Veranstaltungen für Jung und Alt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.