Vertrauen für Kapellen-Spitze

Neuwahlen standen kürzlich bei der Stadtkapelle Mitterteich an. Im Bild (von links) Thomas Wührl, Christa Hinz, Josef Fick, Tanja Ernstberger, Oliver Lipfert und Christina Fick. Bild: hfz
Vermischtes
Mitterteich
10.11.2016
51
0

31 Auftritte und 30 Proben hat die Stadtkapelle Mitterteicher bislang im laufenden Jahr hingelegt. An der Spitze steht weiterhin Oliver Lipfert, der unverändert drei Ämter in Personalunion ausübt.

Im Kellnerhaus kamen die Mitglieder kürzlich zusammen, um ihr Vorstandsteam neu zu wählen. Zuvor fand ein Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder in der Stadtpfarrkirche St. Jakob statt, den die Kapelle auch musikalisch umrahmt hat.

Oliver Lipfert, gleichzeitig Vorsitzender, musikalischer Leiter und Kassier, erhielt erneut das Vertrauen der Mitglieder. Seine Stellvertreterin in allen Ämtern bleibt Tanja Ernstberger, Thomas Wührl ist unverändert als Schriftführer tätig, Kim Dreßel bleibt Jugendsprecherin. Beisitzer sind Christa Hinz und Felix Dubrowski; als Kassenprüfer betätigen sich Josef Fick und Christina Fick.

Derzeit zählt die Stadtkapelle 39 aktive Mitglieder, darunter 13 Nachwuchsmusiker bzw. Auszubildende. Die Proben der Jugendstadtkapelle stehen unter der Leitung von Kim Dreßel, Christa Hinz übt regelmäßig mit 21 Blockflötenschülern.

Im Ausblick auf das Jahr 2017 wiesen die Verantwortlichen schon jetzt auf mehrere Termine hin. Die Blockflötenschüler und die Nachwuchsmusiker spielen am 7. April im Josefsheim, Osterkonzerte mit der Großkonreuther Blasmusik folgen am 22. April in der Kirche in Großkonreuth und am 23. April in der Mitterteicher Stadtpfarrkirche. Ein Böhmischer Abend ist am 28. Oktober im Josefsheim geplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.