Viele interessante Eindrücke

Bürgermeister Roland Grillmeier (links) Bauhofleiter Wolfgang Stark (Mitte) und Mitarbeiterin Evi Neid (rechts) waren routinierte Begleiter beim Schnupper-Praktikum im Rathaus und Bauhof. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
16.08.2016
24
0

Der "Chefsessel" hat bei den Mädchen und Buben schwer Eindruck gemacht. Aber auch die vielen Dienste im Rathaus haben die Kinder beeindruckt.

Interessante drei Stunden erlebten vergangene Woche 15 Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren, die einen "Tag mit dem Bürgermeister" verbrachten. Empfangen wurden die Kinder im Rathaus von Bürgermeister Roland Grillmeier, der ihnen gleich Einblicke in seiner Bürgermeister-Büro gewährte. Auf dem Chefsessel Platz zu nehmen, hatte durchaus seinen Reiz für die Kinder. Im Anschluss daran machten die Kids ein Schnupperpraktikum, mit dem Ziel alle Abteilungen des Rathauses kennenzulernen.

Wünsche und Lösungen


Danach ging es in den benachbarten Sitzungssaal, wo die Kinder nicht nur ihre Wünsche an die Stadt formulierten, sondern auch gleich Lösungen vorschlugen. Weiter wurden die Baustellen in der Innenstadt besucht, ehe im Stadtpark nach dem Rechten gesehen wurde. Erfreulich, so Bürgermeister Roland Grillmeier, die in der vergangenen Woche aufgebaute Bücherei und die Ruhebereiche sowie der Sandkasten seien noch immer vorhanden. Im Anschluss wurde die Baustelle der ehemaligen Post besichtigt, ehe der Bauhof das abschließende Ziel war. Dort wurden die Kinder von Bauhofleiter Wolfgang Stark und Mitarbeiterin Evi Neid erwartet. Während ein Teil der Kinder die Rundfahrten auf dem Bauhofgelände genossen, erklärte Stark den Kindern die einzelnen Fahrzeuge und Gerätschaften des Bauhofs.

Nach dem anstrengenden Vormittag genossen die Kinder eine deftige Brotzeit, ehe der Tag mit etwas Action auf dem Fit- und Fun-Gelände ausklang. Durchaus ein anstrengender Vormittag, der aber viel Neues für die Kinder brachte, die erkannten, was die Stadt für ihre Bürger alles zu leisten hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.