Wahlen beim MSC Stiftland
Erich Seitz bleibt am Steuer

Turnusgemäß wählt der MSC jedes Jahr einen Teil des Vorstands neu. Im Bild von links Vorsitzender Erich Seitz, dritter Bürgermeister Ernst Bayer, Jürgen Mohr, Margit Seitz, Martin Reich, Lea Schneider, Herbert Schmidkonz, Gerald Hofmann, Josef Hecht und Peter Haibach, Vorsitzender des Stadtverbandes für Sport. Bild: jr
Vermischtes
Mitterteich
31.01.2016
192
0
 
Der MSC Stiftland zeichnete langjährige Mitglieder für ihre Treue aus. Unser Bild zeigt (von links) Michael Hösl, Theo Bergauer, Erich Schuller, Robert Schulz und Albert Fröhlich. Bild: jr

Der MSC Stiftland setzt auf Kontinuität. Bei der Hauptversammlung in der Ausflugsgaststätte "Petersklause" wählten die Mitglieder Erich Seitz für zwei weitere Jahre an die Spitze.

Großbüchlberg. Der MSC hat aktuell 379 Mitglieder. Was das Vorstandsteam besonders freute: Die Entwicklung ging in den vergangenen Jahren kontinuierlich nach oben. Die Jahresversammlung des MSC hätte eigentlich schon im Frühjahr des vergangenen Jahres stattfinden sollen. Und so gab MSC-Vorsitzender Erich Seitz nun eine umfassende Rückschau auf 2014. Er erinnerte an ADAC-Trial in Pfaffenreuth (156 Teilnehmer), Stiftländer Enduro-Clubsport-Cup (160 Teilnehmer) sowie die Prüfdienste des ADAC Nordbayern (Bremsen, Stoßdämpfer und Reifen). Auch gab es einen ADAC-Lehrgang.

Endurokurse


Der MSC beteiligte sich an den Ferienprogrammen in Mitterteich und Waldsassen, wo Schnupperkurse (Motorräder) stattfanden. Heuer sind Neuauflagen geplant. Auf der Strecke in Pfaffenreuth fanden zudem wieder Motocross- und Endurokurse statt. Mit einem Dankeschön-Abendessen klang das Jahr 2014 im Naturfreundehaus in Wernersreuth aus. Weiter erinnerte Seitz daran, dass die Erstklässler in Mitterteich, Waldsassen, Konnersreuth und Pechbrunn wieder kostenlos mit ADAC-Warnwesten ausgestattet wurden. "Besonders in der dunklen Jahreszeit bieten diese Westen Schutz auf dem Schulweg." Seitz freute sich, dass das Motorsportgelände in Pfaffenreuth auf immer mehr Interesse stößt und dadurch der Motorsport neue Freunde bekommt. Abschließender Dank galt allen Übungsleitern und Lizenztrainern sowie den Jugendleitern. In unzähligen ehrenamtlichen Arbeitsstunden sei das Trainingsgelände bei Pfaffenreuth in einen Topzustand versetzt worden.

Problemlos liefen die Neuwahlen, wo turnusgemäß ein Teil des Vorstandsteams neu bestimmt wurde. Vorsitzender bleibt Erich Seitz, Schatzmeisterin Margit Seitz, Sportleiter Martin Reich, zweite Schriftführerin Lea Schneider. Motorradreferent ist Markus Schön, Maschinenwart Gerald Hofmann. Beisitzer: Karl Haberkorn, Jürgen Bauer, Jürgen Mohr, Josef Hecht und Herbert Schmidkonz.

Abschließend wies Vorsitzender Erich Seitz auf die Erweiterung der Motocross-Strecke bei Pfaffenreuth hin. Dritter Bürgermeister Ernst Bayer dankte dem MSC Stiftland für die vielen Aktivitäten, besonders im Jugendbereich. Dem Vorstandsteam und allen Trainern, Betreuern und Übungsleitern wünschte er weiterhin viel Elan. Auch für die Zukunft sicherte er die Unterstützung der Stadt zu. Peter Haibach, Vorsitzender des Stadtverbandes für Sport, bezeichnete den MSC als sportliches Aushängeschild für Mitterteich. Besonders würdigte er die überregionalen Erfolge.

Treue MitgliederVorsitzender Erich Seitz und dritter Bürgermeister Ernst Bayer ehrten bei der Jahresversammlung langjährige Mitglieder. 25 Jahre ist Joachim Friedmann beim ADAC, 25 Jahre hält Anton Schmidkonz dem MSC Stiftland die Treue. 30 Jahre beim MSC: Klaus Kilian und Alexander Schaumberger. 35 Jahre MSC-Mitglied sind Theo Bergauer, Albert Fröhlich, Werner Gruber, Karl Haberkorn und Robert Schulz. Für 40-jährige Mitgliedschaft beim ADAC wurden Reinhold Faltenbacher und Hans Reif geehrt. Hans Reif ist außerdem 40 Jahre beim MSC. 45 Jahre MSC: Konrad Treml. 50 Jahre MSC: Michael Hösl, Josef Schuller und Erich Schuller. (jr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.