AWO bildet Kaufmann aus

Raphael Bittner (Zweiter von links) wird bei der Arbeiterwohlfahrt zum Kaufmann im Gesundheitswesen ausgebildet. Alles Gute für die kommenden drei Jahre wünschten Geschäftsführerin Angelika Würner (Zweite von rechts), stellvertretender Pflegedienstleiter Michael König (links) und Kreisvorsitzender Thomas Döhler. Bild: jr
Wirtschaft
Mitterteich
05.09.2016
161
0

Erstmals bildet der Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt einen Kaufmann im Gesundheitswesen aus. AWO-Geschäftsführerin Angelika Würner, stellvertretender Pflegedienstleiter Michael König und AWO-Kreisvorsitzender Thomas Döhler hießen den 16-jährigen Raphael Bittner aus Wildenau in der Zentrale in Mitterteich willkommen. Angelika Würner betonte, dass der bürokratische Aufwand rund um die Pflege immer anspruchsvoller werde. Hier werde auch der Arbeitsschwerpunkt des Auszubildenden liegen. Unterrichtet wird Raphael Bittner blockweise in Straubing. Deshalb erhielt er neben den besten Wünschen für eine erfolgreiche Lehrzeit auch eine Schultüte.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.