Neue Rohrwanne und Hüttenfest

Fast 300 ehemalige Mitarbeiter der Firma Schott waren zur Weihnachtsfeier ins Josefsheim gekommen. Bild: jr
Wirtschaft
Mitterteich
31.12.2015
429
0

Optimistisch blickt der neue Schott-Standortleiter Stefan Rosner in die Zukunft. Vor rund 300 ehemaligen Mitarbeitern sprach er von einem zufriedenstellenden Geschäftsjahr.

Die traditionelle Weihnachtsfeier der Schott-Senioren im Josefsheim fand auch heuer wieder großen Anklang. Stefan Rosner berichtete in seinem Rück- und Ausblick, dass die Mitbewerber im Bereich Pharma zwar aktiver geworden seien, doch Schott sei nach wie vor Markt- und Technologieführer. Im Bereich Technisches Rohr arbeite man am Standort Mitterteich weiter stabil. "Wir haben heuer eine Reihe von Projekten auf den Weg gebracht", so Rosner. Als Höhepunkt bezeichnete er die Eröffnung der neuen Palettieranlage. 2016 werde die neue Wanne 19 in Betrieb genommen. Zu einem Festakt im ersten Quartal habe sich auch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner angekündigt. Nicht zuletzt gab Rosner bekannt, dass am 11. Juni wieder ein Hüttenfest steigt.

Unter den zahlreichen Gästen waren auch die früheren Geschäftsführer Adolf Fischer und Jürgen Strabel, die das gemütliche Beisammensein mit ihren früheren Mitarbeitern genossen. Bei Kaffee und Kuchen sowie einem Abendessen wurden viele alte Erinnerungen ausgetauscht. Die musikalische Umrahmung der Feier hatten Reiner Artmann und Hubert Gleißner übernommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.