Zotig und schnoddrig
Tragikomödie „Indien“ auf Schloss Burgtreswitz

Kultur
Moosbach
08.07.2016
34
0

Lang hat es gedauert, bis sich die beiden Loser zusammengerauft haben. Jetzt sind Fellner (Florian Wein, links) und Brösel (Bernhard Neumann), die ungleichen Protagonisten der Tragikomödie "Indien", beste Freunde. Bis dahin lieferten sich die beiden Gastronomie-Tester herrlich schnoddrige Dispute. Bitterböse, derb und abgedreht. Kurt Fellner und Heinz Bösel sind in der Provinz unterwegs, um in Gasthäusern die Beschaffenheit von Schnitzeln, Duschköpfen und Feuerschutztüren zu überprüfen - immer im Bewusstsein, dass daheim nur die untreue Freundin beziehungsweise die korpulent gewordene Ehefrau wartet... "Was als bitterböses Duell mit verbalen Gehässigkeiten vom Feinsten beginnt, wandelt sich in eine berührende Ode an die Freundschaft", wirbt das LTO (Landestheater Oberpfalz) für das Stück, das 1993 auch als Roadmovie verfilmt wurde. Am Samstag, 23. Juli, ist das LTO mit der Tragikomödie "Indien" um 20 Uhr in Burgtreswitz (bei Moosbach/Kreis Neustadt/WN) zu Gast. Karten gibt's bei der "Amberger Zeitung", im Medienhaus "Der neue Tag" in Weiden, auf www.nt-ticket.de sowie bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen. Wer kostenlos dabei sein will, schreibt bis Dienstag, 12. Juli, 12 Uhr eine E-Mail (Betreff: Indien in Moosbach) an freikarten@derneuetag.de - Name, Adresse und Telefonnummer nicht vergessen! Das Medienhaus "Der neue Tag" verlost zweimal zwei Karten. Bild: LTO

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.