"Alles neu macht der Mai"

Die Theaterfreunde Moosbach fiebern schon ihrem neuesten Schwank entgegen. Premiere ist am Ostersonntag in der Turnhalle. Bild: gi
Lokales
Moosbach
08.03.2015
4
0

Aus Alt mach Neu: Eine Hausrenovierung und eine Schönheitsoperation stehen beim neuesten Stück der Theaterfreunde Moosbach im Mittelpunkt.

"Alles neu macht der Mai" heißt eine Verwechslungskomödie in drei Akten von Wolfgang Bräutigam. Die Theaterfreunde führen das Stück am Ostersonntag, 5. April, um 20 Uhr sowie Samstag, 11. April, um 14 und 20 Uhr in der Turnhalle auf. Kinder haben am Samstag um 14 Uhr freien Eintritt.

Kartenvorverkauf läuft

Karten gibt es in der Raiffeisenbank Moosbach und im Raiffeisenmarkt Eslarn. Reservierungen sind unter Telefon 0175/5440975 möglich.

Der Inhalt des Schwanks: Schon seit Jahren wünscht sich Ehefrau Veronika eine Renovierung der eigenen Räumlichkeiten, besonders des Bads. Ehemann Michael ist die ewigen Beschwerden leid und vertröstet sie von Jahr zu Jahr.

Veronika hat sich deshalb ohne Wissen der Familie bei der Heimwerkersendung "Alles neu macht der Mai" beworben. Karl, Vater von Michael, will der Renovierung auf die Sprünge helfen, indem er den Handwerker Josef Schwarz einlädt, der die Arbeiten fast umsonst erledigt. Für ihn ist es wesentlicher günstiger als den Geldforderungen seiner Frau Maria für eine verjüngende Schönheitsoperation nachzugeben. Diese hat sich bereits für die Sendung "Extrem schön an einem Tag" angemeldet. Als dann noch Ali und Ivan, Olaf und Karin Licht auftauchen, ist das Chaos perfekt.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.