Ausschuss stellt vorläufige Planung vor - Moosbacher üben Kritik
Heimatfest: Programm steht

Lokales
Moosbach
20.06.2015
124
0
Nach der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses für das Heimatfest 2017 im Gasthaus Bauer-Balk in Burgtreswitz steht das vorläufige Programm . Sandro Stefinger stellte es vor. Für die Gestaltung der Festschrift zeichnen die Ausschüsse "Programm" und "Festdamen/Festburschen" verantwortlich.

Bürgermeister Hermann Ach berichtete, dass der "Landkreistag der offenen Gartentür 2017" in Waldthurn über die Bühne gehen wird, weil dort ein Obst- und Gartenbauverein ansässig ist. Dafür habe man in Moosbach allerdings kein Verständnis, da sich der Markt zuerst beim Landratsamt um die Veranstaltung beworben habe. Eventuell plant Moosbach einen eigenen "Tag der offenen Gartentür".

Im Verlauf der Sitzung wurden auch die Logo-Entwürfe für das Heimatfest von Veronika Sturm erneut vorgestellt. Es gab einige Änderungen. Sobald die überarbeiteten Entwürfe vorliegen, erfolgt eine E-Mail-Abstimmung durch die Ausschussmitglieder.

Beim Heimatfest 2017 sind für die elf Festtage vom 28. Juli bis 7. August sind folgende Themen geplant:

Freitag, 28. Juli: Auftakt mit Böllerschützen

Samstag, 29. Juli: Historisches Markttreiben

Sonntag, 30. Juli: Tag der Kirche und Bezirkstreffen der Böllerschützen

Montag, 31. Juli: Tag der Raiffeisenbank

Dienstag 1. August: Spiel und Spaß

Mittwoch, 2. August: Totenehrung und Tag der Behörden sowie Betriebe

Donnerstag, 3. August: Kindertag und Sparkassentag

Freitag, 4. August: Tag der Jugend

Samstag, 5. August: Tag der Urlaubsgäste und der Ehemaligen

Sonntag, 6. August: Festzug

Montag, 7. August: Ausklang mit Tombola.

Der Programm-Ausschuss erhielt den Auftrag mit Musikgruppen Verträge abzuschließen. Die Teilnehmer einigten sich auf ein Festzelt mit 2100 Sitzplätzen. Unklar ist noch, ob die Küche im Festzelt in Eigenregie betrieben wird. 2007 war das beim Heimatfest der Fall.

Die Werbe-Shirts für die Festdamen und -burschen werden bei der Vohenstraußer Firma Lang bestellt. Sie sollen bereits beim Heimatfest in Eslarn getragen werden. Gezahlt werden sie vom Heimatfest-Konto. Die Festdamen erhalten für die Beschaffung des Kleides einen einmaligen Zuschuss von 200 Euro. Die Festburschen bekommen nichts. Die nächste Sitzung des Hauptausschusses ist am Dienstag, 23. Juni, um 20 Uhr im Gasthaus Forster.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.