Böller-Tradition lebt wieder auf

Die Moosbacher Böllerschützen unter Leitung ihres Kommandanten Harald Köcher (Zweiter von rechts) und Vorsitzenden Martin Götz (Vierter von rechts) übten mit den neuen Schaftböllern sechs Schussfolgen ein. Bild: gi
Lokales
Moosbach
13.10.2015
2
0
Vor einigen Tagen war es endlich so weit: Die Moosbacher Böllerschützen unter Leitung ihres Kommandanten Harald Köcher nahmen ihre neuen Schaftböller in Betrieb. Das erste Übungsschießen des 2014 gegründeten Vereins absolvierten die Moosbacher im Kurpark, um gleich die Umgebung für das geplante Oberpfälzer Böllerschützentreffen 2017 zum Heimatfest zu testen.

Vor zahlreichen Zuschauern und mit viel Applaus probierten die elf Böllerschützen sechs verschiedene Schussfolgen aus. Damit lebt eine alte Tradition im Markt wieder auf. Vorsitzender Martin Götz wies bei der Gelegenheit darauf hin, dass die Bürger seine Truppe auch zu Anlässen wie Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen, Beerdigungen oder zum Weckruf und Anschießen bei Festumzügen buchen können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.