Bürgermeister Hermann Ach ehrte langjährige Urlaubsgäste und dankte für die Treue
Die Seele baumeln lassen

Urlaub in weitgehend unberührter Landschaft. Viele kommen wieder. Bürgermeister Hermann Ach ehrte langjährige Feriengäste. Bild: gi
Lokales
Moosbach
15.01.2015
2
0
Das Ehepaar Doris und Jörg Endlicher aus Berlin verbringt derzeit seinen 20. Aufenthalt im Haus am Ozon-Hallenbad in Moosbach.

Bereits zum 15. Mal halten sich Gerlinde und Norbert Weber aus Offenbach sowie Karla und Klaus Stubig aus Hünfelden in Moosbach auf. Schon 5 Mal sind die Eheleute Elke und Erich Zwingl aus Waghäusl sowie Gerda und Peter Junghans aus Uetersen zu Gast.

Urkunde und Geschenk

Bürgermeister Hermann Ach überreichte ihnen als Dank eine Urkunde mit Erinnerungsgeschenk. Er dankte auch den Quartiergebern der Gemeinde für ihr Bemühen, den Urlaubsgästen stets eine zweite Heimat zu geben. "In Moosbach können sich unsere Gäste erholen und die Seele baumeln lassen", pries der Gemeindechef den schönen Urlaubsort, um hinzuzufügen: "Hier können sie noch eine intakte Landschaft erleben."

Nach einem großen Tief gehen die Übernachtungszahlen endlich wieder leicht nach oben, zeigte sich Ach optimistisch. Dazu tragen auch die sechzig Vereine der Gemeinde mit ihren Rahmenprogramm bei.

Gute Kontakte helfen

Gute Kontakte der Gäste zu ihren Quartiergebern hielt Ach für den besten Nährboden für weitere Urlaubsaufenthalte. "Werben sie zu Hause für Moosbach", bat er sie am Ende der Feierstunde in seinem Amtszimmer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.