Die Gefallenen sind nicht vergessen

Lokales
Moosbach
10.11.2014
0
0
Am Sonntag, 16. November, gedenkt die Gemeinde beim Volkstrauertag der Gefallenen. Schon am Freitag, 14. November, ist um 19 Uhr in Heumaden Rosenkranz. Um 19.30 Uhr Gottesdienst und Totenehrung am Kiegerdenkmal. Am Samstag, 15. November, stellen sich die Vereine um 18.45 Uhr beim Gasthaus Bock zum Kirchenzug auf. Um 19 Uhr beginnt in der Pfarrkirche der Friedensgottesdienst zum Volkstrauertag mit Bischof Radkovsky aus Pilsen und Domkapitular Neumüller aus Regensburg. Anschließend ist am Kriegerdenkmal Gedenkfeier für die Toten der Weltkriege. Nach der Ehrung sind alle Teilnehmer zu einem Stehempfang im Pfarrheim St. Franziskus eingeladen.

Am Sonntag, 16. November, treffen sich die Vereine um 8 Uhr beim Gasthaus Balk, Etzgersrieth. Um 8.15 Uhr beginnt in Etzgersrieth der Gottesdienst mit anschließender Totenehrung am Kriegerdenkmal.

Beim Gasthaus Bodensteiner in Tröbes treffen sich die Vereine am Sonntag, 16. November, um 8.15 Uhr. Um 8.30 Uhr ist Gottesdienst in Tröbes mit anschließender Totenehrung am Kriegerdenkmal. Am Dienstag, 18. November, wird um 19 Uhr eine Messe in Burgtreswitz gefeiert. Auch hier folgt eine Totenehrung am Kriegerdenkmal.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.