Erste Erfolgsmeldungen

Bei der Gründung des Festausschusses im Rathaussaal verfolgten viele Moosbacher die ersten Überlegungen für das Heimatfest 2017. Bild: gi
Lokales
Moosbach
26.11.2014
4
0

Die Moosbacher feiern 2017 wieder ein Heimatfest. Es soll erneut eine Veranstaltung mit überregionaler Bedeutung werden.

Der Rathaussaal war bei der Gründungsversammlung des Festausschusses für das Heimatfest 2017 fast voll besetzt. Bürgermeister Hermann Ach zeigte zur Einstimmung Bilder und Szenen vom Heimatfest 2007, das bei den Bürgern als Veranstaltung der Superlative gilt."Wir wollen wieder ein Heimatfest feiern, dass weit über die Grenzen unserer Marktgemeinde hinaus bekannt wird", rief Ach die Teilnehmer auf, wieder eine so verschworene Gemeinschaft wie der Festausschuss 2007 zu werden.

Ohne Vereine gehe da nichts, war sich Ach sicher. Erste Erfolgsmeldungen existierten schon. Seit 2014 gibt es die "Moosbacher Böllerschützen", 2017 soll in Moosbach das Bezirksböllerschützen-Treffen sein.

Als ersten Beschluss legte die Versammlung den Termin für das Heimatfest 2017 fest: 28. Juli bis 6. August, eventuell auch noch der 7. August. Als nächste Schritte stehen Werbemaßnahmen an. Für Skizzen des Festlogos will der Bürgermeister die Moosbacherin Veronika Sturm einschalten. Gemeinderat Hans Maier schlug vor, dass das Logo im Mitteilungsblatt ausgeschrieben werden sollte.

Besprochen müsse auch noch werden, ob es ein Festjahr 2017 wird oder das Fest in einem kürzeren Zeitrahmen abläuft. Weiter wird noch zu klären sein, ob die Ereignisse einen geschichtlichen Hintergrund bekommen sollen. Das nächste Treffen ist im Januar oder Februar 2015 geplant. Dabei sollen die Unterausschüsse gebildet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.