Erster Elternabend des Moosbacher Kindergartens St. Anna und der Kinderkrippe
Jahr mit vielen Veränderungen

Lokales
Moosbach
30.10.2014
7
0
Beim ersten Elternabend des Kindergartens St. Anna und der Kinderkrippe ließ Elternbeirats-Vorsitzende Margit Roth die Bilder sprechen. Sie zeigte die Buben und Mädchen in Aktion bei den vielen Veranstaltungen. Busbeauftragter Josef Enslein informierte über die Abwicklung der Buskosten. Mit einem Geschenk dankte der Elternbeirat. Dem schloss sich auch Kindergarten-Leiterin Gaby Hagn an.

Unter dem Motto "Ich bin da im Kreis mit anderen und mit der Schöpfung" stand das Kindergartenjahr 2013/2014, berichteten Erzieherin Gerlinde Spichtinger und ihre Kolleginnen. Es war geprägt von vielen Veränderungen, nachdem Leiterin Anni Hierold in den Ruhestand ging. Die Kindergartenleitung übernahm Hagn. Erzieherin Veronika Wittmann und Kinderpflegerin Cornelia Enslein betreuen seit September 2013 die "Sterntalergruppe". Johanna Zimmerer wechselte in die "Mäusegruppe". In der "Bärengruppe" ist Kinderpflegerin Michaela Dietz. Vorpraktikantin Katja Ach unterstützte das Team.

Die neue Elternbeirats-Vorsitzende musste bereits Mitte Januar aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt abgeben. Margit Roth übernahm diese Aufgabe. Sehr froh sind die Verantwortlichen, dass sie seit einiger Zeit Hausmeister Wolfgang Piehler mit im Team haben.

Leiterin Tanja Zilk und Kinderpflegerin Martha Sier informierten über die Kinderkrippe. Im September 2013 besuchten sieben Kinder, im November und Dezember neun die "Krümelkiste". Ende Juli waren acht Buben und Mädchen in der Krippe. Zwei wechselten in den Kindergarten.

Bei der konstituierenden Sitzung des Elternbeirats wurden Andreas Hofmeister und Gerhard Wittmann als Vorsitzende gewählt. Als Schriftführerin fungiert Angela Koch. Um die Finanzen kümmert sich Martina Zimmermann, Busbeauftragte ist Bettina Heuwind. Weiter im Beirat vertreten sind Irene Moller, Andrea Eger-Schießl, Simone Götzfried-Nößner und Christine Roth.

Bürgermeister Hermann Ach dankte für die gute und angenehme Zusammenarbeit. Er sprach auch die Belegung in der Kinderkrippe mit steigender Zahl und dem gut aufgestellten Personal an. Auch Pfarrer Josef Most dankte dem alten Elternbeirat für die Arbeit und gratulierte den Neugewählten. Derzeit besuchen 66 Kinder den Kindergarten und acht die Krippe. Im Laufe des Jahres werden es noch mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.