Fußballer als Bauchtanz-Truppe

Als Bauchtänzerinnen entpuppten sich die Fußballermädels beim Sportlerball der SpVgg in der Turnhalle und ernteten viel Beifall. Bilder: gi (2)
Lokales
Moosbach
03.02.2015
45
0

Der Orient war zu Gast in Moosbach beim Faschingsball der Spielvereinigung in der Turnhalle. Er stand unter dem Motto "Arabian Nights - 1000 und eine Nacht".

Vorsitzender Helmut Meindl und sein Führungsteam freuten sich über ein volles Haus. Die Band "Sigstas" spielte stimmungsvoll auf, das Tanzparkett war stets bestens gefüllt. Die Besucher, darunter auch Bürgermeister Hermann Ach, hatten sich überwiegend dem Motto entsprechend verkleidet. So gab es Scheichs, Haremsdamen, Sultane, Pharaonen oder fliegende Teppiche. Zu sehen waren aber auch Affen, Bären, Bienen, ein Fliegenpilz, Polizisten und Batman.

Die Atmosphäre aus 1001 Nacht weckten beim ersten Auftritt die Fußballermädels Susanne Sturm, Evi Rupprecht, Sabrina Meindl, Anja Sax, Teresa Lindner, Barbara Graf, Natalie Irlbacher, Lara Schießl, Monika Irlbacher, Martina Irlbacher, Annika Zielbauer, Alisa Bernhard als Bauchtänzerinnen und Corinna Völkl als Aladin. Als legten sie mit Hüftschwung tolle Tänze aufs Parkett.

Auch drei Wünsche hatten sie frei. Der erste war Geld, der zweite Liebe und der dritte Freiheit. Dazu tanzten sie zu Musik wie "Money Money" von Abba, "Tarkan" von Simarik und zur Freiheit "Freedom" von DJ BoBo. Um Zugaben kamen sie nicht herum.

Zur Mitternachtsshow traten die Zuckerpuppen der SpVgg-Truppe an. Die Fußballer Matthias Eckl, Sebastian Völkl, Manuel Hermann, Felix Rieß, André Tichy und Michael Bauer unterstützen die erste Mannschaft nicht nur mit schnellen Beinen, sondern auch mit starkem Hüftschwung. Als Zugabe tanzten sie zur "Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe" von Bill Ramsey nach. Alle Akteure ernteten großen Beifall und "Zugabe"-Rufe. Meindl dankte abschließend Nancy Bock sowie Gaby Bulenda, die die Auftritte mit den Frauen und Männern einstudiert hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.