Generalversammlung des SpVgg-Förderkreises - Große Unterstützung für Jugend
Betreuer und Trainer gesucht

Lokales
Moosbach
27.09.2014
0
0
In der Generalversammlung im Sportheim gab Vorsitzender Gerhard Wittmann senior bekannt, dass dem Förderkreis der Spielvereinigung 81 Mitglieder angehören. "Nun wollen wir die 100er-Marke anpeilen."

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass auch in Zukunft die Förderung der Jugendarbeit an erster Stelle stehen soll. Aus dem Bericht von Schatzmeister Adolf Hammerl war ersichtlich, dass der Förderkreis auch im vergangenen Jahr nicht mit Spenden für die Schüler- und Jugendmannschaften gegeizt hatte. SpVgg-Chef Helmut Meindl fragte, was der Verein wohl ohne den Förderkreis wäre.

Vieles im Bereich der Jugendarbeit wäre finanziell nicht machbar. Erhard Scheuerer sprach kostspielige Zukunftspläne wie den Ausbau des Dachgeschosses des Vereinsheims an. Meindl hielt momentan aber den Schuldenabbau für wichtiger. Daneben soll ein finanzieller Rückhalt geschaffen werden. "Mein Ziel ist eine schwarze Null bei den Finanzen", betonte er.

Jugendleiter Peter Gissibl dankte für die Unterstützung. Es gebe zwar noch viele Anschaffungswünsche. Aber für wichtiger hielt er, dass weitere Trainer und Betreuer gefunden werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.