Gewässer-Nachbarschaftstag im Moosbacher Rathaus
Uferstreifen wichtig

Flussmeister Ludwig Reitinger (links) informierte Sachbearbeiter und Bauhofpersonal aus dem Landkreises Neustadt sowie der Stadt Weiden über die Bedeutung von Uferstreifen bei Gewässern dritter Ordnung. Bild: gi
Lokales
Moosbach
03.12.2014
8
0
Tröbesbach, Rohrbach, Krebsbach, Brandbach sind Gewässer dritter Ordnung. Sie stehen in der Unterhaltungspflicht der Kommunen. Unter dem Motto "Wege zu wirksamen Uferstreifen" trafen sich Sachbearbeiter und Bauhofpersonal vieler Gemeinden zum Gewässer-Nachbarschaftstag des Landkreises Neustadt und der Stadt Weiden im Rathaussaal.

Flussmeister Ludwig Reitinger sprach die Bedeutung der Uferstreifen an. "Naturnahe Bäche mit Uferstreifen werten auch das Landschafts- und Ortsbild erheblich auf und laden zu Verweilen ein. Der Freizeit und Erholungswert einer Gemeinde wird dadurch gesteigert." Der Sprecher sprach zudem Flächenerwerb, Verträge, Förderprogramme sowie Kompensationsmaßnahmen an. Die Koordinatorin der Gewässernachbarschaften Bayern, Diplom-Ingenieurin Eva Simone Schnippering vom Landesamt für Umwelt in Augsburg gab Tipps für Zuwendungen. Josef Völkl vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten aus Weiden informierte über Agrar-Umweltmaßnahmen an Gewässern. Er wies auch auf das Kulturlandschaftsprogramm (Kulap) und die Möglichkeit der Antragstellung vom 1. Januar bis 27. Februar 2015 hin. Mit einer Exkursion zum Rohr- und Tröbesbach endete die Veranstaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.