Gold mit Stein aufwerten

Viele Teilnehmerinnen waren zum internen Bezirkstag des Katholischen Frauenbunds ins Pfarrheim St. Franziskus nach Moosbach gekommen. Bild: gi
Lokales
Moosbach
01.07.2015
2
0

Aktuelle Informationen gab es für die Teilnehmerinnen des internen Bezirkstags des Katholischen Frauenbunds (KDFB). Unter anderem gibt es eine neue Ehrung.

Für die neue Bezirksvorsitzende Martha Bauer und ihre Stellvertreterin Hannelore Hopfner aus Schönsee war die Sitzung im Pfarrheim St. Franziskus in Moosbach eine Premiere. Sie begrüßten insgesamt 16 Zweigvereine.

"Der Bezirkstag ist wichtig, um alle auf den gleichen Informationsstand zu bringen", erklärte Bauer. Unter anderem sprach sie die Ehrenordnung an. Es gebe ein neues Antragsformular auf Verleihung der Mitgliedsnadeln. Ab sofort kann bei 50-jähriger Mitgliedschaft die Nadel in Gold mit Stein beantragt werden. Der Antrag müsse mindestens drei Monate vor dem Verleihungstermin schriftlich beantragt werden. Die Kosten trägt der Diözesanverband.

Bei Anmeldungen zu Seminaren würden sich die Teilnehmer einverstanden erklären, dass der Diözesanverband dort gemachte Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbematerialien speichern und verwenden darf. Eine Nicht-Einverständniserklärung müssten die Teilnehmer mit der Anmeldung schriftlich bei der Geschäftsstelle in Regensburg einreichen. Dies gelte auch bei Bildveröffentlichungen im Zweigverein. Zudem informierte Bauer, dass in der Delegiertenversammlung beschlossen wurde, den Beitrag für die Halbzahlerinnen ab 2016 von 12.50 auf 18 Euro zu erhöhen.

Zudem beschäftige sich der Frauenbund mit TTIP, denn der Verbraucherschutz sei wichtig. Aus Sicht des KDFB könne ein transatlantisches Freihandelsabkommen nur erfolgreich sein, wenn es dauerhaft zur Entwicklung einer fairen und nachhaltigen Weltwirtschaft beitrage. Für die Verhandlungen fordere man, dass soziale, arbeits- und umweltrechtliche EU-Standards eingehalten würden. Faire Handelsbedingungen für Erzeuger und Verbraucher müssten ebenso weltweit gewährleistet werden, wie die Freihaltung der Lebensmittelproduktion von der umstrittenen Gentechnik.

Bauer gab bekannt, dass Ende August eine Tagesfahrt nach Pilsen geplant sei. Der Termin für die Bildungskonferenz im Herbst ist am Mittwoch, 28. Oktober, um 19 Uhr im Gasthaus "Drei Lilien" in Vohenstrauß. Des Weiteren ist am Donnerstag, 12. November, ein Kegelabend auf der Bahn "Triff Nix" in Altenstadt/Voh. Die Moosbacher Vorsitzende Monika Schnupfhagn lud außerdem zum Line-Dance-Kurs für Neueinsteiger ab 9. September ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.