Hermann und Stefanie Zimmermann vorm Traualtar
Elektrisierend

Lokales
Moosbach
20.05.2015
10
0
Gefunkt im wahrsten Sinne des Wortes hat es zwischen Elektrotechnikermeister Hermann Zimmermann aus Roßtränk bei Eslarn und der Elektroinstallateurin Stefanie Zimmermann, geborene Bäumler, von der Arnmühle bei Unterlind. Beide absolvierten eine Lehre bei der Firma Lukas, verloren sich aber wieder aus den Augen. Nach Jahren kamen sie wieder zusammen, lernten sich näher kennen und lieben.

Dekan Alexander Hösl aus Vohenstrauß traute das junge Paar in der Wieskirche. Die Sänger der Schola aus Eslarn unter Leitung von Martina Brenner glänzten mit eindrucksvollen Stimmen. Die Schwester der Braut, Caroline Bäumler, trug die Fürbitten vor. Der zweijährige Sohn Paul gratulierte seinen Eltern mit einem Lächeln. Er und seinen beiden Cousins waren die Brautbuben. Sie streuten Rosenblätter beim Verlassen des Gotteshauses.

Feuerwehr steht Spalier

Spalier stand ihrem Mitglied und seiner Braut die Feuerwehr Eslarn. Mit besten Wünschen und einem Gedicht gratulierte Elisabeth Hanauer. Der Schützenverein Heumaden war mit Fahne ausgerückt. Die besten Glückwünsche überbrachte Schützenmeisterin Claudia Kraus. Anschließend ging es zur Hochzeitsfeier in den "Kastanienhof" nach Georgenberg. Standesamtlich hatten die beiden bereits 2012 in Vohenstrauß geheiratet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.