Kolpingsfamilie spendet 500 Euro für Ministranten-Fahrt - Theaterabende in der Mühlschleife ...
Kontakt mit Jugendlichen intensivieren

Lokales
Moosbach
01.04.2015
1
0
Noch immer tut sich die Kolpingsfamilie Moosbach schwer, junge Mitglieder zu gewinnen. Dies machte Vorsitzender Thomas Forster bei der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim St. Franziskus deutlich.

Kirche und Jugend zusammenzubringen, sei eine große Aufgabe. Durch die Veranstaltung "Pray & Party" wolle der Verein Kontakt zu jungen Leuten aufnehmen. Gruppenstunden könnten derzeit nicht angeboten werde, da es an Jugendleitern mangelt. Forster verwies darauf, dass man der Ministrantengruppe 500 Euro für die Romfahrt spendete.

Der Vorsitzende blickte auf eine Vielzahl von Aktivitäten zurück. Sie reichten von der Frühschicht, dem Tanznachmittag, dem Kinderfasching, dem Nikolausdienst bis hin zu den Theaterabenden in der Mühlschleife. Diese würden bei den Gästen auf immer größere Beliebtheit stoßen.

Kein Familienkreis

Nach der "Nacht der Lichter" wurden alle Besucher in das Pfarrheim zu Pizzasemmeln und Getränke eingeladen. Der Familienkreis hat mit dem Kinderfasching seine Arbeit eingestellt. Weiter werden aber die Kinderkirchen im Pfarrheim angeboten. Forster hoffte, dass sich wieder neue Familien zusammenfinden. Die Kolpingsfamilie werde das Vorhaben unterstützen. Er bat die Mitglieder, sich an den Kirchenzügen zu beteiligen.

In einen kurzen Ausblick wies der Vorsitzende auf die nächsten Termine hin. Das Osterfrühstück ist im Pfarrheim und die Altkleidersammlung geht am 18. April über die Bühne. Einen Bericht über den Kassenstand lieferte Jürgen Kellermann. Hermann Gissibl bestätigte eine einwandfreie Kassenführung.

Präses Josef Most erläuterte, wie zeitgemäß die Botschaft und die Anliegen Adolph Kolpings immer noch seien. Kolping habe den Menschen, besonders den jungen Handwerkern, bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit helfen wollen. Gerade Sozialverbände müssten hier weitermachen

"Mut tut gut"

Jürgen Kellermann erläuterte in einer Präsentation den Ablauf des Kolpingtags (18. bis 20 September), der heuer in Köln ist. Unter dem Motto "Mut tut gut" werden rund 15 000 Kolpingmitglieder erwartet. Die Planungen im Bezirksverband laufen bereits. Auch aus Moosbach wollen sich einige Mitglieder auf den Weg machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.