OWV Moosbach erkundet vier Tage lang Kärnten

OWV Moosbach erkundet vier Tage lang Kärnten Moosbach. (gi) Der Ausflug des OWV führte nach Kärnten. Ziel war der Faaker See. Am Ossiacher See stand zunächst eine Schiffsrundfahrt an. Nach dem Ausstieg in Ossiach wurden Stiftskirche und Klosteranlage besichtigt. Am zweiten Tag stand ein Ausflug ins Friaul in Norditalien auf dem Programm. Danach fuhr die Reisegruppe weiter zur "Schinkenstadt" San Daniele. Auf der Heimfahrt passierten die Moosbacher die Stadt Udine mit ihrem Schloss und Glockenturm
Lokales
Moosbach
13.05.2015
2
0
(gi) Der Ausflug des OWV führte nach Kärnten. Ziel war der Faaker See. Am Ossiacher See stand zunächst eine Schiffsrundfahrt an. Nach dem Ausstieg in Ossiach wurden Stiftskirche und Klosteranlage besichtigt. Am zweiten Tag stand ein Ausflug ins Friaul in Norditalien auf dem Programm. Danach fuhr die Reisegruppe weiter zur "Schinkenstadt" San Daniele. Auf der Heimfahrt passierten die Moosbacher die Stadt Udine mit ihrem Schloss und Glockenturm. Der dritte Tag begann mit einer Rundfahrt um den Faaker See, dann ging es vorbei am Dobratsch. Im Gailtal besichtigte die Gruppe den Dom in Kötschach-Mauthen. Weiter führte die Fahrt ins Lesachtal. Auf dem Heimweg ging es durch das Hochtal der Drau, vorbei am Kräuterdorf Simmerlach, an der Burg Stein und an Spittal zurück ins Hotel. Am letzten Tag hieß es Abschied nehmen. Die Fahrt führte zur Burg Hochosterwitz bei St. Veit an der Glan. Die letzte Attraktion des Ausflugs war die Nockalmstraße. Vorsitzender Peter Franz dankte am Ende Reiseleiterin Helga Wondrak und Busfahrer Hans Frischholz. Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.