Schreiben des Vohenstraußer Rektors Alfons Raab sorgt im Marktrat weiter für Diskussion
Brief nur für UWG-Mitglieder

Lokales
Moosbach
13.06.2015
14
0
Als die vielen Zuhörer glaubten, am Ende der Marktratssitzung angekommen zu sein, sorgte Erhard Scheuerer für unerwartete Aufregung. Er sprach eine Notiz aus dem Protokoll der Mai-Sitzung an. Es ging um den Brief des Rektors der Mittelschule Vohenstrauß, Alfons Raab, in dem dieser empört auf Vorwürfe in einem UWG-Info-Brief reagiert hatte (NT-Bericht von 16./17. Mai). Raabs Schreiben war nur an vier Mitglieder der UWG adressiert. Bürgermeister Hermann Ach verlas den Brief damals in der Sitzung mit dem Hinweis, dazu von Raab gebeten worden zu sein.

Auf Anfrage von Scheuerer bestätigte dies Ach erneut, obwohl Scheuerer darauf hinwies, andere Auskünfte erhalten zu haben. "Wie kommt der Brief in die Hände des Bürgermeisters?", fragte er. Ach und Geschäftsleiter Andreas Hofmeister erklärten, dass Raab über einen Lehrerkollegen gebeten habe, den Brief öffentlich bekannt zu geben, denn in der Tageszeitung sei ihm das nicht möglich.

Fritz Steinhilber und Konrad Lingl widersprachen dem und wiesen auf ihre Unterredungen mit Raab hin. Lingl bat um mehr Ehrlichkeit, sonst es müsse "ermittelt werden". Hans Maier hielt das Ganze für eine Parteisache, die nicht ins Gremium gehöre.

Raab hatte den Berichterstatter zwei Tage nach der Sitzung angerufen und erklärt, dass er es dem Bürgermeister freigestellt habe, den Brief vorzulesen. Er könne ihn nicht zwingen, das zu tun. Das Verlesen des Schreibens im Interesse der Mittelschule Vohenstrauß war ihm aber lieber, damit nicht noch mehr schlechtes Licht auf die Bildungseinrichtung falle. "Was denken sich die Eltern aus Moosbach, die Kinder nach Vohenstrauß schicken, über den Inhalt solcher Info-Briefe?", war Raab beunruhigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.