Unterschrift fehlt

Lokales
Moosbach
28.04.2015
0
0

Gut 30 der über 40 Moosbacher Vereine nahmen an der Versammlung der Vorsitzenden im Gasthof Kölbl-Schieder in Saubersrieth teil. Dabei fand Bürgermeister Hermann Ach kritische Worte wegen der Nutzung der Turnhalle.

Der Gemeindechef wünschte sich, dass die Vereine ihre Veranstaltungen sobald wie möglich im Kalender im Rathaus eintragen. Nicht zufrieden zeigten sich er und der anwesende Schulhausmeister Wolfgang Piehler über die Nutzung der Turnhalle durch Vereine. Sehr oft fehle der Eintrag in der Benutzerliste. Bei Vorkommnissen sei nur schwer feststellbar, wer die Turnhalle belegte. Auch die Schlüsselverwaltung müsse verbessert werden.

Bühne in Turnhalle sanieren

Günter Pösl (Feuerwehr Saubersrieth) schlug einen Vortrag über das Problem Crystal Speed vor. Josef Hierold junior (Feuerwehr Moosbach) sprach sich für eine Sanierung der Bühne der Turnhalle aus. Noch kein konkretes Ergebnis brachte die Diskussion, wer die Musik bei Beerdigungen eines Vereinsmitglieds bezahlt. Dabei standen zwei Möglichkeiten im Raum: Teilen sich die Kosten die Vereine, in denen der Verstorbene Mitglied war? Oder zahlt nur der Verein mit, der zur Beerdigung auch tatsächlich ausrückt?

Vereine als Impulsgeber

Zudem blickte Ach auf das ereignisreiche Jahr 2014 zurück. Als Höhepunkte bezeichnete er die Faschingsveranstaltungen, den Gartenmarkt im Kurpark, die Feuerwehrfeste in Heumaden und Tröbes, das Gastspiel des Landestheaters Oberpfalz sowie den achten Weihnachtsmarkt auf Schloss Burgtreswitz. Er bezeichnete die Vereine als "Impulsgeber für das gesellschaftliche Leben" in Moosbach.

Auch 2015 stehen wieder sehr viele Termine im Kalender. Nach längerer Unterbrechung soll der Kurpark-Sommer mit Serenaden wieder aufleben. Der Moosbacher Gartenmarkt am 17. Mai, die 60-Jahr-Feier des Schützenvereins Etzgersrieth, das 125. Gründungsfest der Feuerwehr Rückersrieth und zahlreiche Veranstaltungen im Schloss Burgtreswitz sollen weitere Höhepunkte werden.

Auch das Heimatfest 2017 wirft schon seine Schatten voraus. Ach bat die Vereine, sich im Festjahr 2017 aktiv zu beteiligen. Es beginne am 1. Januar 2017 mit einem Neujahrsempfang und Ende zum Jahreswechsel mit einem Konzert der Domspatzen. Die zentralen Festtage sind vom 28. Juli bis 6. August 2017. Die Beteiligung der Vereine sah das Gemeindeoberhaupt in der Organisation eigener Veranstaltungen und die Unterstützung im Festzeltbetrieb.

Werbung fürs Heimatfest

Geschlossen teilnehmen wollen die Vereine am Heimatfest in Eslarn. Die Nachbarkommune bilde dazu einen "Moosbacher Block" im Festzug. Dabei soll für das sechste Moosbacher Heimatfest 2017 gleich Werbung gemacht werden. Auch die Festdamen sollen dabei sein.

Zu Vorsicht riet der Rathauschef beim Transport von Maibäumen. Mit dem Einholen eines Gutachtens von einem Sachverständigen sei der Verein auf der sicheren Seite. Vorsitzender Günter Pösl von der Feuerwehr Saubersrieth bot sich für einen sicheren Transport des Maibaumes an.

Bürgermeister Ach empfahl, an der Teilnahme am "Naschn Pfinsta" interessierten Vereinen, sich bei ihm anzumelden. Er bat die Jugendabteilungen in den Vereinen um Teilnahme an der Entrümpelungsaktion "Saubere Landschaft". In den vergangenen Jahren sei die Beteiligung immer mehr zurückgegangen. Alle Teilnehmer des Treffens waren der Meinung, dass diese Zusammenkunft für alle Vereine nur Vorteile bringe.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.