Weltgebetstag der Frauen im Moosbacher Pfarrheim
Grenzen überwinden

Beim Weltgebetstag der Frauen im Moosbacher Pfarrheim stellten einige Frauenbund-Mitglieder die Fußwaschung von Jesus dar. Bild: gi
Lokales
Moosbach
09.03.2015
2
0
Über 50 Moosbacherinnen nahmen am Weltgebetstag der Frauen im Pfarrheim teil. Auch Pfarrer Josef Most und Ruhestandsgeistlicher Pfarrer Hermann Hierold waren gekommen. Frauenbund-Vorsitzende Monika Schnupfhagn mit ihrem Team von zehn Mitgliedern sowie der Singkreis unter Leitung von Petra Zielbauer hatten ihn vorbereitet. Die Gebetstexte zum Thema "Begreift ihr meine Liebe?" stammten von den Bahamas.

Dabei kamen Frauen von den verschiedenen Inseln zu Wort. Sie zeigten Probleme wie Armut, häusliche Gewalt, Migration, jugendliche Mütter oder Krankheiten. Es wurde auch deutlich, dass kirchliche Institutionen helfen, die Schwierigkeiten zu bewältigen. Im Johannesevangelium steht, wie Jesus den Jüngern die Füße gewaschen hat. Damit gibt er ein Beispiel tiefgreifender Liebe, die Grenzen überwindet. Dies stellten einige Mitglieder pantomimisch dar.

Die Kollekte war für die weltweite Weltgebetstag-Projektarbeit bestimmt. Einige Frauen hatten außerdem Essen und Getränke von den Bahamas zubereitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.