Wissenstest für Feuerwehrnachwuchs kein Problem

Wissenstest für Feuerwehrnachwuchs kein Problem (gi) Im Schulungsraum des Feuerwehrhauses war es mäuschenstill, als 26 Mädchen und Buben über den 30 Fragen des Wissenstests brüteten. Nach bestandener Prüfung überreichten Bürgermeister Hermann Ach, Kreisbrandmeister Thomas Kleber, stellvertretender Kreisjugendwart Wolfgang Gollwitzer sowie die Ausbilder Peter Hartinger und Raphael Sier die Medaillen und Urkunden an die Prüflinge. Stufe I: Christina Völkl und Sabrina Schieder (beide Saubersrieth),
Lokales
Moosbach
24.11.2015
66
0
Im Schulungsraum des Feuerwehrhauses war es mäuschenstill, als 26 Mädchen und Buben über den 30 Fragen des Wissenstests brüteten. Nach bestandener Prüfung überreichten Bürgermeister Hermann Ach, Kreisbrandmeister Thomas Kleber, stellvertretender Kreisjugendwart Wolfgang Gollwitzer sowie die Ausbilder Peter Hartinger und Raphael Sier die Medaillen und Urkunden an die Prüflinge. Stufe I: Christina Völkl und Sabrina Schieder (beide Saubersrieth), Max Wild (Burgtreswitz), Felix Putzer (Moosbach), Michael Feneis und Johannes Eger (beide Tröbes). Stufe II: Antonia Pösl (Saubersrieth), Michael Kick (Burgtreswitz), Sebastian Dirscherl (Tröbes), Stephan Völkl, Anna Hierold und Johannes Roth (Moosbach), Marco Lehner (Heumaden). Stufe III: Lukas Kölbl, Nathalie Baier und Eva Völkl (Saubersrieth), Lukas Sauer (Burgtreswitz), Josef Eger, Jonas Rom, Kerstin Feneis und Lukas Danzl (alle Tröbes). Endstufe IV: Lena-Marie Koller, Johannes Kick und Michaela Schnupfhagn (alle Burgtreswitz) sowie Lorenz Bauer und Julia Bauer (beide Heumaden). Bild: gi
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.