SPD Moosbach
Ohne Ehrenamt geht es nicht

MdB Uli Grötsch (stehend) stimmte ein Loblied auf die Ehrenamtlichen an. Bild: gi
Politik
Moosbach
30.03.2016
42
0

"Sie arbeiten oft im Stillen und unauffällig", weiß SPD-Vorsitzender Hans Maier. Deswegen hatte seine Partei die Ehrenamtlichen aus Moosbacher Vereinen zum Empfang eingeladen.

Im Gasthof Brandstätter stimmte MdB Uli Grötsch ein Loblied auf die Ehrenamtlichen an. Vorsitzender Maier begrüßte die Teilnehmer, die 22 Vereine und Institutionen der Marktgemeinde vertraten.

In der Kommune mit ihren über 50 Vereinen gebe es viele Frauen und Männer, die ihre Freizeit opfern. Jeder Ort brauche solche Menschen. "Sie tragen dazu bei, dass alles lebenswerter wird. Gerade im ländlichen Raum spielt das Ehrenamt eine immer größere Rolle", sagte Grötsch. Ohne dieses Engagement wäre alles vieles ärmer. "Leider ziehen sich aber immer mehr Menschen von einem Ehrenamt zurück, weil sie staatliche Reglementierung oder Haftung fürchten."

Der SPD-Ortsverein wolle mit diesem Empfang den Ehrenamtlichen danken. MdB Grötsch bezeichnete das Engagement der 23 Millionen Ehrenamtlichen in der Bundesrepublik als "eine der großen Säulen und Rückgrat unseres Landes". Jeder dritte Bewohner helfe ehrenamtlich. In keinem anderen Land der Erde gebe es das. Auch in Moosbach gebe es viele ehrenamtlich Tätige. Er bot bei der Beschaffung von Fördergeldern seine Hilfe an.

Richtiges Vorgehen


Einen großen Raum der Ausführungen des Abgeordneten nahm die Flüchtlingsproblematik ein. Grötsch hielt das Vorgehen von Bundeskanzlerin Angela Merkel für richtig. Auch hier gehe ohne ehrenamtliche Helfer nichts. Allerdings hielt Grötsch die Polizeipräsenz in Bayern für völlig ungenügend. Dafür zeichne die Staatsregierung verantwortlich. Der Bund dagegen habe bereits über 3000 zusätzliche Bundespolizisten eingestellt. Oberster Grundsatz sei, dass sich die Leute in Deutschland sicher fühlen können.

Zweiter Bürgermeister Fritz Steinhilber dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz. "Mit Ihnen schaffen wir das", war er überzeugt.
Sie tragen dazu bei, dass alles lebenswerter wird. Gerade im ländlichen Raum spielt das Ehrenamt eine immer größere Rolle.MdB Uli Grötsch
Weitere Beiträge zu den Themen: MdB Uli Grötsch (7)SPD Moosbach (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.