27 Mädchen und Buben erstmals am Tisch des Herrn
"Geborgen in Gottes Hand"

Vermischtes
Moosbach
04.04.2016
14
0
Für die Pfarrei war der Weiße Sonntag ein Festtag: 27 Erstkommunionkanten gingen erstmals an den Tisch des Herrn. Mit ihren Eltern zogen die Kinder mit Pfarrer Josef Most unter den Klängen der Moosbacher Bläser in das Gotteshaus ein. "Lobe den Herren", stimmte die Singgruppe "Taktvoll" ein. Karl Beugler an der Orgel und Sigrid Meiller auf ihrer Gitarre begleiteten beim Gottesdienst. Unter dem Thema "Geborgen in Gottes Hand", stand die Erstkommunion. Die Tischmütter hatten dazu in der Kirche eine ansprechende Darstellung geschaffen. Beim Bußakt brachten die Kinder Gedanken über unsere Hände vor. In der Predigt appellierte der Pfarrer, sich immer wieder von der Begeisterung zu Jesu anstecken zu lassen. Er zählte auf, was alles mit den Händen Gutes getan werden kann. Auch können sie zur Versöhnung gereicht werden. Die vornehmste Aufgabe ist es, das Kind zu Gott zu führen. Anschließend erhielten die 17 Buben und 10 Mädchen aus den Händen des Priesters erstmals die heilige Kommunion. Die Dankandacht mit Diasporaopfer der Kinder fand am späten Nachmittag statt. Ein Mädchen aus der Klasse geht in der Expositur Burkhardsrieth zur Erstkommunion.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kommunion (20)Pfarrer Josef Most (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.