80. Geburtstag von Franz Feiler
Urenkel größter Stolz

Franz Feiler (vorne, Zweiter von rechts) feierte 80. Geburtstag. Dazu gratulierten seine Ehefrau Retl mit Urenkelin Marie, Schwägerinnen, Tochter Sonja und Schwiegersohn Josef Prem, die Enkel Nicole und Tobias sowie Pfarrer Josef Most (hinten, Zweiter von links), Bürgermeister Hermann Ach (hinten, links) und Vereinsabordnungen. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
20.01.2016
55
0

Franz Feiler feierte 80. Geburtstag im Gasthof Bock. Neben seiner Familie, Verwandten und Bekannten gratulierten auch die Vereine, Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach.

Von der Feuerwehr Burgtreswitz dankten Vorsitzender Martin Kreuzer, zweiter Kommandant Wolfgang Mayer und Hans Höcker für über 50 Jahre Treue. Eine Abordnung der Spielvereinigung mit Vorsitzendem Helmut Meindl, Fördervereins-Vorsitzenden Gerd Wittmann und dem Vorstandsmitglied Karl Ulrich gratulierte. Der Jubilar ist seit 40 Jahren Mitglied und war früher mit seiner Ehefrau Retl treuer Zuschauer am Fußballplatz und interessiert sich auch heute noch für den Sport.

Die besten Wünsche übermittelte die Siedlergemeinschaft mit den Vorsitzenden Peter Rieß und Christine Meindl sowie Vorstandsmitglied Rudolf Schmid. 1970 trat Feiler dem Siedlerbund bei. Zehn Jahre stand er als zweiter Vorsitzender mit an der Spitze. 16 Jahre war er Beisitzer. Von 1996 bis 2010 betätigte er sich noch als Gerätehauswart. Seit fünf Jahren ist er Ehrenmitglied.

Feiler kam am 16. Januar 1936 in Oberbernrieth zur Welt. Seit 1959 ist er mit Margarete Hammerl verheiratet. Tochter Sonja komplettierte die Familie. Die Enkel Nicole und Tobias wünschten ebenfalls alles Gute. Sein größter Stolz sind die Urenkel Marie und Nico.

Mit seiner Frau hat er in Moosbach ein Haus gebaut. Bis zu seiner Rente war er als Gattersäger beim Sägewerk Drechsler in Lohma beschäftigt. Trotz angeschlagener Gesundheit ist Feiler zufrieden und übt sein Lieblings-Hobby, das Holzmachen aus, pflegt Haus und Garten und geht auch gerne spazieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.