Bianca Rappl und Daniel Reil geben sich Jawort
Böllerschüsse und weiße Tauben

Im Schloss Burgtreswitz gaben sich Bianca Rappl und Daniel Reil aus Störnstein in der ehemaligen Heimat der Braut das Jawort. Darüber freute sich auch das Brautmädchen Sophia . Bild: fjo
Vermischtes
Moosbach
05.09.2016
253
0

Burgtreswitz. Oma Gisela Dierl überraschte Enkeltochter Bianca Rappl und deren Mann Daniel Reil zur Vermählung mit so ziemlich allem, was sich junge Brautpaare wünschen.

Der Musikverein Waidhaus spielte unter Leitung von Markus Schwarz in großer Besetzung ein Ständchen. Die Böllerschützen aus Moosbach gaben Salven von sich und viele weiße Luftballonherzen erhoben sich mitsamt weißen Tauben in den strahlend blauen Himmel.

Braut und Bräutigam bringen beide mit Roland Dierl und Charlie Winklmann jeweils einen waschechten Schornsteinfegermeister als Onkel in die vor Bürgermeister Hermann Ach geschlossene Verbindung ein. Brautmädchen Sophia fühlte sich in ihrer Rolle pudelwohl.

Die aus Moosbach stammende Braut lernte einst das Bäckerhandwerk von der Pike auf in der Mühlenbäckerei Nahrhaft auf der Hörlmühle und ist nun bei BMW in Regensburg beschäftigt. Der Bräutigam ist gelernter Industriemechaniker und stammt aus Schwarzenbach bei Pressath, wo er bei der Firma Kor-Systems arbeitet.

Zum festlichen Hochzeitsmahl ging es nach Weiden ins Vier-Sterne-Restaurant "Zur Weile". Sängerin Bettina begleitete die Vermählung in den historischen Gemäuern von Schloss Burgtreswitz. Das Brautpaar wohnt in Störnstein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (200)Schloss Burgtreswitz (18)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.