CSU begutachtet enge Einfahrt bei der Brücke in Burgtreswitz
Neuralgische Punkte

Vermischtes
Moosbach
23.06.2016
35
0

Zu einer Besichtigung trafen sich die Mitglieder der CSU am Naturbadeweiher in Etzgersrieth, um sich über den Stand der Arbeiten zu informieren. Das Ufer wurde von Stauden und Bäumen befreit und neu befestigt. Die Politiker sprachen mit einigen Bürgern über den weiteren Verlauf der Arbeiten, insbesondere der Uferbefestigung und den Wegebau zum Weiher. Anschließend machten sich die CSU-Mitglieder auf den Weg nach Burgtreswitz, um sich ein Bild von der Problematik eines neuen Bushäuschens und die enge Einfahrt bei der Bäckerei Held in Richtung Fahrnbachermühle bei der neuen Brücke zu machen. Georg Kick führte mit einer Zugmaschine und Siloballen-Anhänger die Schwierigkeiten bei der Einfahrt vor. Im Anschluss diskutierte die Delegation mit Burgtreswitzern im Gasthaus Balk. Auch in Zukunft will die CSU verschiedene Ortstermine im Gemeindegebiet abhalten und so im regen Austausch mit der Bevölkerung bleiben. Bild: gi

Weitere Beiträge zu den Themen: CSU Moosbach (6)Burgrtreswitz (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.