Einstiger Besitzer heiratet in Familie von Stein ein und gründet 1887 die heutige Brauerei
Älteste Brauerei stand in Gaisheim

Ein stattliches Anwesen ist das alte Hofmarkrichterhaus in Gaisheim. Heute das Gasthaus Zimmermann, Gaisheim Hausnummer 1. Hier wurde über Jahrhunderte hinweg Bier gebraut. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
24.10.2016
100
0

Gaisheim. Im Jubiläumsjahr "500 Jahre Bayerisches Reinheitsgebot" stellten wir bereits die Brauereien der Marktgemeinde Moosbach in Moosbach, Burgtreswitz, Heumaden und Tröbes vor. Die fünfte Brauerei stand im Gemeindeteil Gaisheim.

Hierbei handelte es sich mit der Kommunbrauerei in Moosbach um die älteste Brauerei der Marktgemeinde. Die frühere Hofmark Gaisheim, die im Jahre 1358 erstmals urkundlich erwähnt wurde, gehörte ab dem 16. Jahrhundert zum Besitz derer von Stein von Burg Stein bei Pfreimd. Ihnen folgten die Inhaber der Hofmark Frank und Palck (Balk). Alle diese Herrschaften waren auch Bierbrauer. Schon zu Zeiten der "Steiner" wurde in dem Hofmarkgebäude in Gaisheim Nummer 1 eine Brauerei eingerichtet. Der Hofmarkinhaber war ein Richter der niederen Gerichtsbarkeit und Braumeister. 1756 übernahm der Hammermeister Johann Georg Franck aus Floß das Anwesen. 1770 folgte sein Schwiegersohn Sebastian Palck. Dieser war ein "gemeiner Bauer" und konnte die Niedergerichtsbarkeit nicht ausüben. Palck stellte deshalb den Eslarner Marktschreiber Johann Zacharias Bayer als seinen Hofmarksrichter ein. Bayer war nebenbei auch Bierbrauer.

So richtig wieder aufwärts mit der Gaisheimer Brauerei in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit dem am 25. März 1813 in Niedermurach geborenen Erhard Scheuerer, Sohn des Bauern Adam Scheuerer.

Erhard wird Braumeister und Brauhauspächter in Gaisheim. Sein Sohn Lorenz (geboren 22. August 1844 in Gaisheim) ist ebenfalls Brauer. Er übernimmt die Brauerei und das Braurecht des ehemaligen Landsassengutes, das fast 250 Jahre im Besitz der Familie von Stein und deren Abkömmlinge war.

Lorenz heiratet am 11. November 1872 die Gutsbesitzertochter Berta Hanauer aus Waltenrieth bei Tröbes. Sie war ein Spross der Familie von Stein und gehörte somit zum Oberpfälzer Uradel.

Lorenz Scheuerer war ein zielstrebiger Mann. Er kaufte am 25. Oktober 1872 ein Haus in Moosbach und gründete dort 1887 die heutige Brauerei Scheuerer. Das war dann auch das Ende der Brauerei in Gaisheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gaisheim (29)Brauerrei (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.