Erstes Adventsfenster in Moosbach
Josef Most ist lieber Pfarrer als Wirt

Vermischtes
Moosbach
01.12.2016
20
0

Mit adventlichen Weisen stimmte die Bläsergruppe unter Leitung von Franz Sturm zum ersten Adventsfenster am Marktplatz ein. Der Katholische Frauenbund öffnete die eingehüllte Brunnenkrippe. Pfarrer Josef Most (rechts) erinnerte daran, dass die Brunnenkrippe unter der damaligen Vorsitzenden Helene Rolle vor 12 Jahren entstanden ist. Zum ersten Adventsfenster waren 150 große und kleine Besucher teils mit Laternen gekommen. Es stand unter dem Motto: "Herbergssuche in unserer Zeit". Die Vorsitzenden Monika Schnupfhagn und Marga Braun führten mit Texten ein. Zur musikalischen Herbergssuche im Wechselgesang stimmten Chorsänger Josef Enslein als Josef und Angela Striegl als Maria ein. Pfarrer Most musste den Wirt spielen, "was nicht meine Art ist", gestand er. Texte, Evangelien und Lesungen trug Cornelia Hermann vor. Mit den Fürbitten begann Ulla Landgraf. 17 Frauen und Kinder lasen die weiteren vor. Am Ende gab es heißen Apfelsaft, Glühwein und Gebäck. Bild: gi

Weitere Beiträge zu den Themen: Adventsfenster (5)Herbergssuche (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.