Etzgersriether Landjugend sorgt mit großer Unterstützung für Ordnung
Badeweiher herausgeputzt

Bei den Verschönerungsmaßnahmen des Etzgersriether Badeweihers half die Jugend kräftig mit. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
20.08.2016
69
0

Etzgersrieth. Den Badeweiher nutzen die Dorfbewohner und besonders die Landjugend zum Baden sowie das Areal zum Grillen. In den vergangenen Jahren hatte der Uferbewuchs aber überhandgenommen, und so war der Zugang kaum mehr möglich. Auch die Holzabsperrung des Kinderbereichs war morsch.

Den Jugendlichen war es ein großes Anliegen, den Weiher und das Umfeld wieder in Ordnung zu bringen. Aus diesem Grund hatte es im Herbst 2015 ein Treffen mit Bürgermeister Hermann Ach in Etzgersrieth gegeben. In Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitektin Claudia Saller vom Landratsamt besprachen sie die Vorgehensweise. Als erste Maßnahme fällten die jungen Männer in den Wintermonaten die großen Bäume am Ufer.

Segnung und Fest


Im Frühjahr wurde das Wasser abgelassen. Die Firma Hartinger aus Kleinschwand befreite den Weiher von Schlamm und Unrat. Außerdem sägten die Etzgersriether die restlichen Bäume und Sträucher im Uferbereich ab und entfernten die Wurzeln. Des Weiteren trafen sich die Jugendlichen mit Ach, der CSU-Fraktion und Mitgliedern der Jagdgenossenschaft, um die noch erforderlichen Schritte zu besprechen. Sie vereinbarten, die Uferböschung mit Sand aufzufüllen. Das erforderliche Material hatte die Firma Hierold aus Moosbach kostenlos zur Verfügung gestellt und geliefert. Die Verarbeitung übernahm die Firma Hartinger.

Zum Abschluss der Maßnahme laden die Etzgersriether am Samstag, 27. August, um 19 Uhr zur Segnung mit anschließendem Sommernachtsfest ein. Für Unterhaltung sorgt die Gleiritscher Blaskapelle.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.