Gebhardsreuther feiern in alter Dorfkirche
Letztmals Patrozinium

Mit einem Festgottesdienst feierten die Gebhardsreuther das Patrozinium St. Anna in ihrer Dorfkapelle. Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
29.07.2016
30
0

Gebhardsreuth. "Wir loben dich, Sankt Anna, heilige Mutter Anna. Sankt Anna, bitt' für uns", sangen die Gläubigen am Dienstag beim Patrozinium der Dorfkapelle. Das Festamt war gut besucht. Pfarrer Josef Most hielt den Gottesdienst und gratulierte den Frauen und Mädchen zum Namenstag.

"Es wird das letzte Mal sein, dass in dieser Kapelle die Messe gefeiert wird", erklärte der Geistliche. Die zwei Figuren Anna und Joachim aus dem Kirchlein sind in der Werkstatt des Künstlers, wo er sie in die Altargestaltung der neuen Kapelle einbaut. Das kleine Gotteshaus wird im kommenden Jahr geweiht. Pfarrer Most wünschte den Helfern noch viel Freude bei der Arbeit und dankte für die Mühen, die sie auf sich nehmen, um das Werk zu vollenden.

Der Seelsorger las einen Lobpreis des heiligen Johannes von Damaskus über Anna und Joachim, den Eltern von Maria, vor. "Maria schenkte uns Jesus Christus. Anna heißt Gnade", erläuterte der Geistliche. "Die Gnade, die Gott ihr erwiesen hat, soll auch an uns übergehen." Anna Hanauer trug die Lesung vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Gebhardsreuth (18)Pfarrer Josef Most (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.