Georg Kick stellt Bauernhof vor
Jungen Union erlebt Landwirtschaft vor Ort

Vermischtes
Moosbach
29.02.2016
13
0

Der Arbeitskreis "Landwirtschaft" des JU-Kreisverbands besichtigte unter dem Motto "Moderne Landwirtschaft vor Ort erleben" den Betrieb der Familie Kick. Julia Reinl und Maximilian Kallmeier vom Arbeitskreis L begrüßten unter den vielen Teilnehmern den Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft, Hans Kick, die Vorstandsmitglieder Erika Sauer und Hans Schafbauer, Bürgermeister Hermann Ach sowie Altbürgermeister Hans Roßmann. Georg Kick stellte seinen Bauernhof vor, der seine Ursprünge mit Landwirtschaft und Brauerei im frühen 19. Jahrhundert im Schloss hatte. Vor 80 Jahren siedelten seine Vorgänger an den heutigen Standort um. Haupt-Einkommenssäulen sind Milch (80 Kühe) und Kartoffelerzeugung. Ehefrau Christine, die Söhne Johannes (17 Jahre, Landwirt in Ausbildung) und Michael (13 Jahre, Gymnasiast) sowie Tochter Eva-Marie (11 Jahre, Gymnasiastin) arbeiten fleißig mit. Beim Rundgang durch den Milchviehstall wurde schnell deutlich, dass die Betriebsinhaber großen Wert auf das Wohl der Tiere legen. Bei der Besichtigung der Arbeitsmaschinen wurden die technische Ausstattung des Betriebs und der enorme Investitionseinsatz besonders deutlich. Immer wieder kamen auch die problematischen Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse zur Sprache. So koste ein Päckchen Kartoffelchips 1,89 Euro, davon kommen aber nur 9 Cent beim Landwirt an.

Weitere Beiträge zu den Themen: Landwirtschaft (188)Junge Union (87)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.