Jahreshauptversammlung des Fördervereins
Ferienbetreuung kommt gut an

Vermischtes
Moosbach
24.03.2016
13
0

Der Förderverein Ferienbetreuung hat vor zwei Jahren mit 16 Mitglieder seine Arbeit aufgenommen. Nun sind es doppelt so viele.

In der Jahreshauptversammlung im Pfarrheim informierte Vorsitzende Renate Reisnecker über die Tätigkeiten. Außerdem wählten die Teilnehmer Christine Kick als Nachrückerin für den verstorbenen Beisitzer Gerhard Wittmann.

Fünf Betreuerinnen


20 Kinder haben das Angebot der Ferienbetreuung im vergangenen Jahr regelmäßig genutzt, sagte Reisnecker. Für die Osterferien sind 14 Buben und Mädchen angemeldet. "Wir freuen uns, dass wir inzwischen eine tolle und feste Truppe von fünf Betreuerinnen mit Ulla Landgraf, Anni Hierold, Silke Krämer, Christina Kraus und Bettina Leo für die Ferienbetreuung Moosbach haben", berichtete Reisnecker. In den Osterferien wird Rebecca Rupprecht aus Vohenstrauß zum "Schnuppern" dabei sein und das Team dann eventuell verstärken.

Spenden kamen vom Katholischen Frauenbund (200 Euro), den "Glücksbärchis" aus der Aktion vom "Naschn Pfinsta" (500 Euro) und von der Jungen Union (100 Euro). Für den Gartenmarkt im Kurpark hatten die Verantwortlichen viele Töpferartikel erhalten, die sie verkauften. Hier kamen 1000 Euro zusammen. Ein neuer Flyer soll bis zu den Sommerferien fertig sein, informierte die Sprecherin weiter. Einen großen Anteil nahmen die Planung und Umgestaltung der Räume für die Ferienbetreuung und Mittagsbetreuung im ehemaligen Mittelschulgebäude ein. Kurz vor Schulbeginn stellten die Frauen ein von Norbert Zimmet, Ehemann der zweiten Vorsitzenden Stefanie Zimmet, gebautes Holz-Podest auf und überzogen es mit Teppich, so dass die Kinder nun auch eine Kuschelecke zum Rückzug haben.

Steigende Nachfrage


Außerdem haben sie die Räume noch mit Kindermöbeln aus Privatbesitz ausgestattet. Neu angeschafft wurden zwei Turnmatten und Kinderstühle, eine Messlatte und ein großes Wandbild. Über die Finanzen berichtete Kassier Oliver Sollfrank. Jens Ketscher und Helmut Meindl bestätigten einwandfreie Buchführung. Bürgermeister Hermann Ach freute sich, dass die Nachfrage immer mehr steige. Er lobte die großen Leistungen und das Engagement. Außerdem regte der Rathauschef für die Sommerferien eine Waldwoche an.

Neue PreiseDie Buchungspreise zum neuen Schuljahr wurden angepasst. Für Mitglieder des Fördervereins ändert sich nichts, Nichtmitglieder zahlen zwei Euro pro Tag mehr. Für einen Einzeltag werden acht Euro fällig, der Wochenpreis beträgt sechs Euro pro Tag, für Alleinerziehende und Geschwisterkinder jeweils die Hälfte. Anmeldung bei Renate Reisnecker, Telefon 09656/914554, oder E-Mail Ferienkids-Moosbach@web.de. (gi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.