JU-Preisschafkopf: Hubert Larcher sichert sich 500 Euro
Teunzer räumt ab

Den Gewinnern des JU-Preisschafkopfs gratulierten Spielleiter Mike Steger und JU-Geschäftsleiter Stefan Brandmiller (von links) sowie JU-Vorsitzender Armin Bulenda und Bürgermeister Hermann Ach (von rechts). Bild: gi
Vermischtes
Moosbach
04.08.2016
40
0

Zum großen Preisschafkopf des JU-Ortsverbands kamen 184 Kartenspieler. Angereist waren sie aus Hof, Regensburg, Bamberg, Kulmbach oder Neumarkt, um die Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Nach zweimal 32 Spielen standen die Sieger fest.

Den ersten Preis und somit 500 Euro gewann Hubert Larcher mit 148 Punkten aus Teunz. Platz zwei und 200 Euro holte sich Elfriede Schröder (139) aus Neumarkt. Den dritten Platz sicherte sich Holger Haberkorn (136) aus Weiden. Er nahm die Berlinfahrt für zwei Personen. Michael Eckert aus Irchenrieth gewann mit 135 Zählern 100 Euro. Wolfgang Messer, Altenstadt, und Matthias Siegl, Lohma freuten sich über jeweils 50 Euro.

JU-Vorsitzender Armin Bulenda, Bürgermeister Hermann Ach und Spielleiter Mike Steger ehrten die Sieger und händigten 140 Preise aus. Stegers Dank galt der Geschäftswelt von Moosbach und Umgebung für die gespendeten Preise.
Weitere Beiträge zu den Themen: Preisschafkopf (63)JU Moosbach (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.