Jubelkommunikanten erinnern sich an ihre erste "persönliche Begegnung mit Jesus Christus"

Vermischtes
Moosbach
11.04.2016
14
0
Zur Feier der Jubelkommunion hatte die Pfarrei eingeladen. Pfarrer Josef Most begrüßte in der Kirche alle Jubilare, die vor 10, 25, 40, 50 oder 60 Jahren erstmals an den Tisch des Herrn getreten waren. Die Lesungen trugen Michael Beugler und Birgit Enders vor. Mit Meditation und Fürbitten brachten sich Konrad Lingl, Markus Wittmann, Edi Hierold und Tobias Stefinger ein. Der Geistliche informierte in der Predigt, dass die Jubilare von den Moosbacher Priestern Josef Zapf, Josef Fromm, und Karl Ohneis in Moosbach oder anderen Orten die erste Kommunion empfangen hatten. Sie sei "für jeden Einzelnen ein persönliches Ereignis und eine persönliche Begegnung mit Jesus Christus" gewesen. "Man sollte versuchen, Schritt für Schritt immer mehr den tiefen Sinn des Empfangs des Leibs und Bluts Christi, zu erkennen und darin zu leben. Wieweit das euch, liebe Jubilare gelungen ist, wie viel Wert ihr dieser Gemeinschaft beigemessen habt, das muss jede und jeder von euch selbst beurteilen." Am Schluss erhielten die Jubilare von Pfarrer Most je einen Kirchenführer. Anschließend trafen sich die silbernen und diamantenen Jubilare im Gasthof Bodensteiner. Der Seelsorger dankte Birgit Enders und Markus Wittmann von den Silbernen sowie Josef Seiler, Rita Enders und Christa Trinkl von den Diamantenen, die die Feier organisiert hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Pfarrer Josef Most (33)Jubelkommunion (23)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.